Nachrichten aus unseren Zentren und Bereichen Nachrichten aus unseren Zentren und Bereichen

Inhalte mit Themen Wohnungslosigkeit .

Kältehilfe muss pandemiefest sein - Infektions- und Kälteschutz für wohnungslose Menschen sicherstellen

Anlässlich des Starts der Kältehilfe in vielen deutschen Städten dringt die Diakonie darauf, deren Angebote pandemiefest aufzustellen. Wohnungslose Menschen brauchen gleichermaßen Infektions- wie Kälteschutz, und das verlässlich.

Obdachlos im Sommer - was kann helfen?

Ein kleines Video zeigt, was wir alle ganz leicht tun können, wenn wir obdachlosen Menschen begegnen. Auch wenn es Sommer ist, oder gerade deswegen, ist freundliche Zuwendung und Hilfe oft notwendig.

Obdachlos im Sommer

Obdachlose Menschen haben es im Sommer keineswegs leichter als im Winter, auch wenn viele das glauben. Sie sind der Hitze schutzlos ausgeliefert, können nicht an einen kühlen Ort flüchten oder eine kalte Dusche nehmen. Es fehlt ihnen an Kleidung zum Wechseln und ausreichend Trinkwasser. Wenn die Kleidung durchgeschwitzt ist, können zudem offene Beine und Wunden schlecht verheilen. Und schließlich haben einige Einrichtungen und Notunterkünfte für Obdachlose im Sommer auch noch geschlossen. Es...

Trotz Corona: Angebote der Diakonie der Diakonie Bayern bei drohender und akuter Wohnungslosigkeit

Trotz Corona: Die Angebote der Diakonie stehen wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen in existentiellen Notlagen weiterhin zur Verfügung. Darauf hat jetzt der Fachverband Evangelische Wohnungsnotfallhilfe und Straffälligenhilfe (FEWS) der Diakonie Bayern hingewiesen. Angesichts der dramatischen Situation seien derzeit flächendeckend Unterstützungsangebote bei drohender und akuter Wohnungslosigkeit wichtiger denn je.

Corona - Spendenaufruf für obdachlose Menschen

Wegen der Corona-Krise hat die Diakonie Deutschland eine Spendenaktion für wohnungslose Menschen gestartet. Die Aktion läuft über die Facebook-Seite der Diakonie Deutschland https://business.facebook.com/donate/164564987905110/10157243653233348/. Die Corona-Beschränkungen gelten auch für Obdachloseneinrichtungen. So haben viele Aufenthaltsstätten ihre Angebote eingeschränkt oder sogar eingestellt.