Opfer von Menschenhandel brauchen Sicherheit und Perspektiven

Zum Internationalen Tag gegen Menschenhandel am 30. Juli fordert die Diakonie: Opfer von Menschenhandel müssen in Deutschland in Sicherheit leben können und sich auf eine Perspektive ohne Angst und Unterdrückung verlassen können. Der Schutz und die Sicherheit der Opfer ist nicht zuletzt ein wichtiger Baustein zur Bekämpfung des Menschenhandels und von kriminellen Machenschaften.

#mitreden - Der Wahl-Talk der Diakonie

Einladung zum Wahl-Talk am 24. August 2021 via Zoom, 17:00-18:30. Konkrete Fragestellungen zu Engagement und Freiwilligendiensten sowie zu Demokratie und Diversität möchten wir diskutieren mit MdB Ingrid Pahlmann (CDU) und MdB Dr. Anna Christmann (Bündnis 90 / Grüne).

Das Ankommen fördern - für eine zukunftsorientierte Erstaufnahme geflüchteter Menschen

Anlässlich des 3. Jahrestages der Eröffnung der ersten Ankunfts-, Entscheidungs- und Rückkehrzentren (kurz: AnkER-Zentren) in Bayern am 01.08.2018 ruft die Diakonie Deutschland gemeinsam mit anderen Organisationen dazu auf, die Erstaufnahme zukunftsweisend auszugestalten und AnkER-Zentren und konzeptionell ähnliche Einrichtungen bundesweit abzuschaffen.

#impfen

Viele sind dankbar, dass durch die Impfung die Angst vor einer Infektion kleiner geworden sind. Die Diakonie wirbt weiterhin dafür, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen und lässt Menschen zu Wort kommen, die sagen, warum die Impfung für sie wichtig ist. HIer geht es zur Impfkampagne der Diakonie Deutschland

FAQ zum BAG-Urteil zu 24-Stunden-Betreuung vom 24. Juni 2021

Am 24. Juni 2021 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt im Fall einer sogenannten "24-Stunden-Betreuung" ein Urteil gesprochen (Aktenzeichen 5 AZR 505/20). Geklagt hatte eine Pflege- und Betreuungskraft aus Bulgarien, die im Rahmen einer 24-Stunden-Betreuung als sogenannte "Live-in"-Kraft eine hochaltrige Frau in Deutschland gepflegt hat. Sie erhielt lediglich Lohn für sechs Arbeitsstunden am Tag und forderte vor Gericht den Mindestlohn für 24 Stunden. Das Bundesarbeitsgericht...

#mitreden. Der Wahl-Talk der Diakonie: Generationenwechsel im Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen steht vor großen Veränderungen. Der akute Fachkräftemangel, der bevorstehende Wechsel der „Baby Boomer“, die Erwartungen der jüngeren Generation und die Digitalisierung sind wesentliche Treiber. Aber viele Akteure im Gesundheitswesen sind mit Alltagsaufgaben überlastet und haben keinen Spielraum für die neuen Herausforderungen. Hier ist die Politik gefordert: Es geht um die Förderung der Ausbildungs- und Studiengänge für die...

Leitfaden zu Coworking in der Kirche

midi hat einen Leitfaden zum Thema „Coworking in der Kirche“ herausgegeben. Darin liefert die Arbeitsstelle gute Gründe für Kirchliches Coworking und gibt Tipps für die Gründung eines Coworking Spaces in der Stadt und auf dem Land.  

Zeit für ein Sexkaufverbot?

Im F.A.Z. Podcast für Deutschland erläutert Johanna Thie die Position der Diakonie Deutschland.

Filter: Themen