Diakonie und Kirche starten Aktion #wärmewinter

Initiativen und Kirchengemeinden sind eingeladen, sich untereinander und mit der Diakonie vor Ort zu vernetzen. Daneben appelliert die Aktion #wärmewinter an die, die sich keine finanziellen Sorgen machen müssen und die Entlastungen der Regierung nicht benötigen: Geben Sie das Geld an die Mitmenschen weiter, die es dringender benötigen - über eine Spende an eine soziale Einrichtung, eine...
Mehr über Diakonie und Kirche starten Aktion #wärmewinter lesen »

Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie im Interesse aller Beteiligten fördern

15 weitere Träger aus Kirche und Diakonie erhalten das Evangelische Gütesiegel Familienorientierung
Mehr über Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie im Interesse aller Beteiligten fördern lesen »

Die Vergessenen in der Pandemie: Arme und Obdachlose

Eine digitale Veranstaltung am 6. Oktober mit dem Impuls von Diakonie-Präsident Ulrich Lilie: Wenn Armut und Obdachlosigkeit einsam machen
Mehr über Die Vergessenen in der Pandemie: Arme und Obdachlose lesen »

Suizidprävention gehört an die oberste Stelle

Die Verantwortung für einen Suizid liegt nicht allein bei der Person, die aus dem Leben scheiden will. Es gibt ein Netz von unterschiedlichen Verantwortlichkeiten der Angehörigen und Freunde und der professionellen Begleiterinnen und Begleiter. Diese ‚vernetzte Verantwortung‘ ist und bleibt ein großes Thema für unsere diakonische Praxis
Mehr über Suizidprävention gehört an die oberste Stelle lesen »

Risiko Energiearmut

Veranstaltung am 27. September von 17 – 18:30 Uhr: Wie Kirchengemeinden vor Ort helfen können.
Mehr über Risiko Energiearmut lesen »

Bundeskongress Kommunikation 2022

Der Erfolg der sozialpolitischen Arbeit der Diakonie und auch die Frage, ob und wie unser Einsatz für Menschen in Not in Kirche und Gesellschaft wahrgenommen, wertgeschätzt und gefördert wird, steht und fällt mit der Art, wie wir als Diakonie diese Arbeit kommunizieren.
Mehr über Bundeskongress Kommunikation 2022 lesen »

Entlastungspaket für Kinder und Familien zügig umsetzen!

Zum Weltkindertag am 20. September appelliert die Diakonie Deutschland an Bund und Länder, jetzt zügig ein Entlastungspaket für Kinder umzusetzen
Mehr über Entlastungspaket für Kinder und Familien zügig umsetzen! lesen »

Wohnungs- und Obdachlosigkeit bis 2030 überwinden – Menschenrecht auf angemessenen Wohnraum verwirklichen

Zum Tag der Wohnungslosen am 11. September appellieren die Diakonie Deutschland und der Evangelische Bundesfachverband Existenzsicherung und Teilhabe e.V. (EBET) an die Bundesregierung, Einkommensarme vor dem Verlust ihrer Wohnung zu schützen. Zugang zu Wohnraum müssen auch Wohnungslose erhalten.
Mehr über Wohnungs- und Obdachlosigkeit bis 2030 überwinden – Menschenrecht auf angemessenen Wohnraum verwirklichen lesen »

Bundestag muss Kürzung bei der Förderung von Langzeitarbeitslosen zurücknehmen

Caritas und Diakonie äußern sich anlässlich der Ersten Lesung zum Bundeshaushalt Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag
Mehr über Bundestag muss Kürzung bei der Förderung von Langzeitarbeitslosen zurücknehmen lesen »

Facetten der Einsamkeit

Die Veranstaltungsreihe von midi stellt an den ersten beiden Terminen die Vergessenen in der Pandemie (Menschen in Armut und Obdachlosigkeit) und das Leben in Tristesse, also soziale Räume, die zu einem Einsamkeitsempfinden beitragen, in den Fokus.
Mehr über Facetten der Einsamkeit lesen »

Neuer Jahresplaner 2023 von Peter Bauer

Der Wandkalender für 2023 mit Illustrationen von Peter Bauer kann ab sofort bestellt werden.
Mehr über Neuer Jahresplaner 2023 von Peter Bauer lesen »

Überarbeitung des Sanktionenrechts

In der gemeinsamen Stellungnahme des Bevollmächtigten der EKD, des Kommissariats der deutschen Bischöfe und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe (BAG-S), die von der Diakonie Deutschland im Rahmen ihrer Mitgliedschaft in der BAG-S mitverfasst wurde, werden zudem eigene Vorschläge für eine Modifizierung der Ersatzfreiheitsstrafe unterbreitet.
Mehr über Überarbeitung des Sanktionenrechts lesen »

Parchim, zum Beispiel...

Die Kommune ist der Ernstfall der Demokratie, da hat der ehemalige Bundespräsident Johannes Rau immer noch recht. Was dort geschieht oder nicht, das braucht heute viel mehr politisches und öffentliches Augenmerk, wenn wir uns morgen nicht alle wundern wollen.
Mehr über Parchim, zum Beispiel... lesen »

Arbeit in der Diakonie bleibt attraktiv

Arbeitsrechtliche Kommission beschließt Entgeltsteigerung und Corona-Prämie
Mehr über Arbeit in der Diakonie bleibt attraktiv lesen »

Von Ankündigungen kann keiner leben – Weitere schnelle Entlastungen nötig

Zum angekündigte Entlastungspaket erklärt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie: Die Energiepreise steigen ins unermessliche und die Lebensmittelpreise ziehen an. Darum muss schnell, wirksam und zielgenau gehandelt werden.
Mehr über Von Ankündigungen kann keiner leben – Weitere schnelle Entlastungen nötig lesen »

Pflegesystem droht Kollaps – Reform jetzt angehen!

Von heute an sind alle Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste verpflichtet, ihren Mitarbeitenden eine Entlohnung nach Tarif zu bezahlen. Damit steigt der Druck auf die von den Pflegebedürftigen zu bezahlenden Eigenanteile. - Diakonie-Vorständin Sozialpolitik, Maria Loheide äußert sich dazu.
Mehr über Pflegesystem droht Kollaps – Reform jetzt angehen! lesen »

Der Einsamkeit auf der Spur - ungewohnte Allianzen fördern das Miteinander

Einsame Menschen finden es oft schwierig, wieder anzudocken, zu kommunizieren, sich zu verabreden. Leicht zugängliche Angebote können wirksam helfen, aus dem Kommunikationstunnel herauszukommen. - Ungewohnte Netzwerke und Kooperationen mit niedrigschwelligen Angeboten erreichen auch die Menschen, die nicht schon immer „im Verteiler“ waren.
Mehr über Der Einsamkeit auf der Spur - ungewohnte Allianzen fördern das Miteinander lesen »

Heiraten einfach anders! Zwanglos, authentisch und segensreich

Die Auswertung des Pop-Up-Hochzeitsfestival, mit der das Segensbüro die Evangelische Arbeitsstelle midi beauftragt hat, zeigt eindrücklich, was den Menschen besonders wichtig war.
Mehr über Heiraten einfach anders! Zwanglos, authentisch und segensreich lesen »

„Amal, Ukraine!“ geht online

Zum Beginn des neuen Schuljahres wird „Amal, Berlin!“ mit Ukrainisch um eine weitere Sprache ergänzt. Die lokale Nachrichtenplattform ist ein Digitalangebot des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP) und richtet sich an geflüchtete Menschen. Jetzt versorgen auch drei Journalist*innen aus der Ukraine ihre Landsleute muttersprachlich mit den wichtigsten Nachrichten und berichten...
Mehr über „Amal, Ukraine!“ geht online lesen »

Social Media für diakonische Einrichtungen

Die Führungsakademie für Kirche und Diakonie (fakd) bietet dazu Fortbildungen an
Mehr über Social Media für diakonische Einrichtungen lesen »