Allgemeine Impfpflicht richtiger Weg - Staat muss Schutzpflicht nachkommen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat vor der Bund-Länder-Konferenz am Freitag eine schnelle Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht für über 18-Jährige gefordert.

Dazu erklärt der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie:

"Ich unterstütze eine allgemeine Impfpflicht für Erwachsene mit allem Nachdruck. Denn der Staat und alle Bürgerinnen und Bürger haben eine Schutzpflicht gegenüber vielen sehr verletzlichen und gefährdeten Menschen in allen Altersgruppen. Diese haben wie alle ein Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben und auf die bestmögliche medizinische und pflegerische Versorgung. Darunter sind zahlreiche schwerkranke Menschen, die aktuell wegen der Überlastung des Gesundheitssystems auf ihre dringend notwendige Behandlung warten müssen. Eine allgemeine Impfpflicht sichert darüber hinaus die Freiheitsrechte der breiten geimpften Mehrheit und hilft dabei, weitere schwere Pandemie-Schäden in vielen Wirtschaftsbereichen abzuwenden.

Die Impfung ist der einzig wirksame Schutz vor schweren Krankheitsverläufen. Eine allgemeine Impfpflicht ist deshalb der überzeugende Weg hin zu einer neuen Normalität im Leben mit Corona. Nicht zuletzt schulden wir allen Beschäftigten im Pflege- und Gesundheitsbereich, die seit zwei Jahren jenseits der Belastungsgrenzen ihr Bestes geben, ein verantwortungsvolles Verhalten."

Weitere Informationen

Corona-Informationsseite der Diakonie Deutschland: https://www.diakonie.de/coronavirus-hilfe-und-infos

 

Fachinformationen aus dem Bundesverband

Das Extanet der Diakonie Deutschland wird als Plattform für den fachlichen Austausch zwischen Mitarbeitenden des Bundesverbandes und ihren Kolleginnen und Kollegen in den Mitgliedsverbänden und -einrichtungen genutzt. 

  • Themen der Diakonie Deutschland: Die Berichte und Veröffentlichungen, Tipps und Informationen unserer Fachleute werden thematisch gefiltert als laufend aktualisierte Liste angezeigt. 
  • Termine: Hier finden Sie Infos zu unseren Veranstaltungen
  • Sites und Teambereiche: Unsere Zentren aber auch unterschiedliche Gruppen nutzen eigene Sites für die öffentliche Kommunikation oder den geschützten Austausch.

Um weitere Beiträge zu lesen oder mehr Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.

Filter: Themen

Navigation Navigation

Impfen schützt - der Pandemie konstruktiv begegenen

Vieles muss sich 2022 dringend ändern. Wir wissen alle, dass schon die Haltung, mit der wir einer Situation begegnen, etwas verändert und Einfluss auf die Suche nach guten Lösungen hat. - Wie wäre es, wenn wir einander, gerade auch in Konflikten, dankbar und staunend bgegneten? Diakonie-Präsident Ulrich Lilie zu Freiheiten und Pflichten in der Pandemiebekämpfung.

Was lernt Kirche aus der Pandemie?

Wenn Kirche in Krisen auch eine Rolle spielen will, muss sie vor allem zuhören! - Im Podcast mit Klaus Douglass (Direktor der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) geht es um die Ergebnisse einer Studie der midi zu Corona.

Damit bei niemandem das Licht ausgeht und die Heizung kalt bleibt

Die steigenden Energiepreise treffen Menschen mit geringen Einkommen besonders hart. Sie geben schon jetzt zehn Prozent ihrer Konsumausgaben für Wohnenergie aus, in der höchsten Einkommensklasse wird dafür weniger als die Hälfte ausgegeben - so die aktuellen Daten des Statistischen Bundesamts. Darum fordert die Diakonie einen zusätzlichen Energiezuschuss bei existenzsichernden Leistungen, der die Preissteigerungen ausgleicht.

Diakonie-Präsident: Allgemeine Impfpflicht richtiger Weg - Staat muss Schutzpflicht nachkommen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat vor der Bund-Länder-Konferenz am Freitag eine schnelle Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht für über 18-Jährige gefordert. Dazu erklärt der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie: Ich unterstütze eine allgemeine Impfpflicht für Erwachsene mit allem Nachdruck. Denn der Staat und alle Bürgerinnen und Bürger haben eine Schutzpflicht gegenüber vielen sehr verletzlichen und gefährdeten Menschen in allen Altersgruppen.

Covid19-Rundschreiben 36

Rundschreiben des Vorstands vom 22. Juni 2021 Mit unseren Corona-Rundschreiben vom 12. Mai 2021 hatten wir Sie über das „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche für die Jahre 2021 und 2022“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesfinanzministeriums informiert.   Inzwischen zeichnen sich konkrete Umsetzungsschritte ab. Die Unterlagen finden Sie hier ( Anmeldung erforderlich)  

Covid19-Rundschreiben 34

Die Entwicklung des Impftempos und die sinkenden Inzidenzzahlen geben Anlass zur Hoffnung. Die Aussicht auf ein Ende der akuten Krise richtet den Blick verstärkt auf die Frage, wie unsere Gesellschaft „post Corona“ aussehen wird und welche langfristigen Folgen wir zu bearbeiten haben. Es ist gut, dass in diesem Zusammenhang endlich auch die Folgen der Pandemie für Kinder und Jugendliche mehr politische Aufmerksamkeit erhalten. - Der Vorstand der Diakonie Deutschland informiert mit seinem 34....

Diakonie Deutschland beim ÖKT

Wegen der Corona-Bedingungen findet der Kirchentag in diesem Jahr vom 13. Bis 16. Mai 2021 digital und dezentral statt. Die Diakonie Deutschland wird mit mehreren Formaten präsent sein.

Pflege fragt – Politik antwortet

Aktion der Diakonie Deutschland zum Aktionstag Pflege 2021: Nutzen Sie unserer Sharepics-Vorlage, um sie für Ihre Region zu anzupassen.

Covid19-Rundschreiben 32

Der Vorstand der Diakonie Deutschland informierte am 31.3.2021 seine Mitglieder über aktuelle politische und administrative Entwicklungen zum Thema Corona. Informationen aus dem Corona-Kita-Rat Verlängerung Antragsfrist Corona-Teilhabe-Fond Verordnung zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser Verlängerung der steuerlichen Entlastungsmaßnahmen Umsatzsteuerfreiheit der Leistungen von Impf- und Abstrichzentren Das Rundschreiben mit allen Anlagen kann nach...

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 28 Ergebnissen.

Redaktion und Archiv

Ältere Beiträge finden Sie über das zentrale Suchfeld oder in den verschiedenen Apps. Dort können Sie mit der entsprechenden Berechtigung auch Beiträge erstellen und bearbeiten,