Fachinformationen aus dem Bundesverband

Das Extanet der Diakonie Deutschland wird als Plattform für den fachlichen Austausch zwischen Mitarbeitenden des Bundesverbandes und ihren Kolleginnen und Kollegen in den Mitgliedsverbänden und -einrichtungen genutzt. 

  • Themen der Diakonie Deutschland: Die Berichte und Veröffentlichungen, Tipps und Informationen unserer Fachleute werden thematisch gefiltert als laufend aktualisierte Liste angezeigt. 
  • Termine: Hier finden Sie Infos zu unseren Veranstaltungen
  • Sites und Teambereiche: Unsere Zentren aber auch unterschiedliche Gruppen nutzen eigene Sites für die öffentliche Kommunikation oder den geschützten Austausch.

Um weitere Beiträge zu lesen oder mehr Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.

Filter: Themen

Navigation Navigation

Inhalte mit Filter: Themen Arbeitsplatz Diakonie .

Unterstützung für Online-Kommunikation, Social Media gesucht

midi sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Unterstützungskraft für den Bereich Online-Kommunikation (60%, unbefristet). Das Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung der Referentin für Kommunikation bei der Betreuung von Webseiten und Social Media-Kanälen, Newsletter-Versand, Erstellung von Flyern und Dokumentationen, Recherche und Zuarbeit, z.B. in der Pressearbeit und Korrespondenz mit zahlreichen Kommunikationspartner*innen. Wir freuen uns, wenn Sie einschlägige Berufserfahrung...

„Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“

Vom 7. bis 13. Juni 2021 findet die bundesweite Aktionswoche „Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“ statt. Ohne Soziale Berufe wird das Miteinander in einer immer diverseren Gesellschaft erschwert. Trotzdem stehen sie am Rand. Das wollen wir ändern. Alle Informationen haben wir in unserem Infoportal gebündelt.

Klimaneutralität bis 2035 möglich

Klimaschutz und Nachhaltigkeit werden für die diakonische Gesundheits- und Sozialwirtschaft zu neuen Schlüsselfaktoren. Eine Strategietagung zeigt Ansätze aus der Praxis. Die Teilnehmenden sprechen sich für ein ambitioniertes Klimaschutzziel der Diakonie aus.

Alterssicherung pflegender Angehöriger

Menschen, die sich häufig über viele Jahre der Pflege ihrer Angehörigen gewidmet haben und in dieser Zeit entweder gar nicht oder nur in geringfügigem Umfang erwerbstätig waren, müssen mit teils erheblichen Einbußen bei ihrer gesetzlichen Altersrente rechnen. - Der Diakonie Text 01.2020 fordert Verbesserungen im Pflegesystem.

Die Diakonie - Top Arbeitgeberin

Das Marktforschungsinstitut Trendence hat die Ergebnisse für Schüler*innen veröffentlicht: Rund 22.000 Schüler*innen, 19.000 Berufseinsteiger*innen und 29.000 Fachkräfte haben die Diakonie erneut unter die attraktivsten Arbeitgeberinnen Deutschlands in den Branchen Gesundheitswesen und Öffentlicher Sektor gewählt.

Bienen, Bettwäsche und Büromaterial

Dass die Arbeit der Diakonie in Deutschland für die Vereinten Nationen wichtig sein könnte, liegt nicht sofort auf der Hand. Ist aber so. Denn die Diakonie ist mit ihren 31.600 Einrichtungen auch eine wichtige Akteurin bei der Umsetzung des Weltzukunftsvertrags Agenda 2030. - Diakonie-Präsident Ulrich Lilie bloggt zum Thema Nachhaltigkeit in der Diakonie

Prämien jetzt - Gleichbehandlung für Mitarbeitende in der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie

Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) und die Diakonie Deutschland erwarten vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um Prämien im Bereich der Altenpflege, dass auch hoch belastete Mitarbeitende in der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie eine wertschätzende Prämie erhalten.

Online Angebote zum Diakonie-Siegel

Das diakonische Institut für Qualitätsentwicklung (DQE) hat die Übersicht über seine Online-Termine veröffentlicht. Angeboten wird die Einführung in die Bundesrahmenhandbücher Diakonie-Siegel und Online-Beratung.

Fehlt: Schutzkleidung in der Pflege

Der Mangel an Schutzkleidung bei der Pflege älterer Menschen oder in Behinderteneinrichtungen wird immer dramatischer. Die Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz warnt, der Schutz von Patienten, Bewohnern und Mitarbeitenden sei „akut in Gefahr“. Mehr dazu lesen Sie hier.

Freie Wohlfahrt unter Corona-Rettunsgsschirm sichern!

Fast zwei Millionen Menschen in Deutschland sind in der Freien Wohlfahrt beschäftigt: mehr als doppelt so viel wie in der Automobilindustrie. Täglich stellen sie die soziale Versorgung bundesweit sicher. Der Bund muss daher die Einnahmen für gemeinnützige Einrichtungen, soziale Dienste und erst recht für die Krankenhäuser und Pflegedienste sicherstellen, um einen Kollaps des Systems der freien Wohlfahrt zu verhindern. Auch bei vorübergehenden eingeschränkten Leistungen müssen Zuwendungen und...

Redaktion und Archiv

Ältere Beiträge finden Sie über das zentrale Suchfeld oder in den verschiedenen Apps. Dort können Sie mit der entsprechenden Berechtigung auch Beiträge erstellen und bearbeiten,