Fachinformationen aus dem Bundesverband

Expertise aus den Abteilungen der Diakonie Deutschland

Die Zentren und Bereiche nutzen eigene Sites, um ihre Themen und Projekte öffentlich und/oder nur ausgewählten Personen zugänglich zu machen.

Die wichtigsten aktuellen Informationen werden auf der Startseite des Extranets gebündelt.Weitere Beiträge können mittel- und langfristig über die leistungsstarke Suche recherchiert werden. 

Gruppen und Gremien der Diakonie Deutschland

Zur Unterstützung und Dokumentation von Projekten oder der Gremienarbeit hat die Diakonie Deutschland ihren Mitarbeitenden Teambereiche bereitgestellt, über die die interne Kommunikation mit ausgewählten Mitgliedern stattfindet. Verantwortlich für die Teambereiche ist jeweils der/die Fachverantwortliche.

Das Wissensportal

Die Plattform Wissensportal ist nicht nur die Basis für das Extranet der Diakonie Deutschland, sondern wird auch von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen aus den Verbänden und Einrichtungen der Diakonie genutzt: Sie können hier Dokumente hochladen, Blogbeiträge schreiben oder einen eigenen Teambereich beantragen. 

Voraussetzung für die umfassende Nutzung des Wissensportals ist ein eigenes Konto

Erst nach Anmeldung, ggf, auch Freischaltung als Mitglied eines Teambereichs mit den entsprechenden Rollen, sind die gesuchten Beiträge sichtbar. Auch die verschiedenen Apps und Funktionen sind nur mit den entsprechenden Rechten nutzbar. 

Inhalte mit Themen Pflege .

Fachtag Telematik-Infrastruktur - Save the date

Im Rahmen des Fachtags am 12. Februar 2021 werden grundlegende Informationen zur Telematikinfrastruktur und dem gesetzlichen Fahrplan gegeben, Handlungsbedarfe und Chancen für die diakonischen Unternehmen herausgearbeitet sowie Einsichten und Hilfestellungen zur praktischen Umsetzung geboten. Darüber hinaus wird der Blick auf die offenen konzeptionellen und technischen Fragen sowie potentielle Weiterentwicklungen in der Zukunft geweitet.

Diakonie sieht Hausaufgabe für die Konzertierte Aktion Pflege

Diakonie sieht Hausaufgabe für die Konzertierte Aktion Pflege: Finanzierung der Pflegeversicherung Berlin, den 13. November 2020 - Bundesgesundheitsminister Spahn, Bundesfamilienministerin Giffey und Bundesarbeitsminister Heil stellen heute den Zwischenbericht zur Konzertierten Aktion Pflege (KAP) vor. Der Bericht umfasst die Arbeit von insgesamt fünf Arbeitsgruppen in den Bereichen Ausbildung, Personalmanagement, Digitalisierung, ausländische Pflegekräfte und Tarifbindung in der Pflege....

Pflegende Angehörige müssen besser abgesichert werden

Dreiviertel der pflegenden Angehörigen sind unter 65 Jahre alt. Sie müssen Pflege und Erwerbstätigkeit vereinbaren, wenn sie nicht sogar für die Pflege eines Angehörigen ganz aus dem Beruf ausscheiden. Betroffen sind in der Mehrzahl Frauen. Sie verzichten dabei nicht nur auf Einkommen, sondern auch auf einen Teil ihrer künftigen Rente. Wer in seinem Job bleibt, Arbeitszeit reduziert, um zuhause ein Familienmitglied zu pflegen, braucht eine Perspektive für die eigene Altersversorgung

Erneute soziale Isolation in Pflegeheimen unbedingt verhindern

Mit Blick auf den neuen Lockdown fordert die Diakonie spezifische Maßnahmen für pflegebedürftige Menschen aber auch die vielen Wohnungslosen.

Rückenwind für die Pflege

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in einer Videokonferenz mit den Mitgliedern der Konzertierten Aktion Pflege auf einem Pflegegipfel ausgetauscht. Die Diakonie erwartet jetz eine grundlegende Reform der Pflegeversicherung, die gewährleistet, dass die Arbeits- und Rahmenbedingungen sich verbessern, die Eigenanteile für die Pflegenden begrenzt und kalkulierbar bleiben und Angehörige in der häuslichen Pflege entlastet werden. Konzepte für die Finanzierung liegen vor. Ohne einen...

Video: Ich weiß nicht mal, wie er starb

Als das Virus erkannt wurde, war es zu spät: Innerhalb weniger Tage infizierten sich 112 Bewohner eines Pflegeheims in Wolfsburg mit Corona, 47 von ihnen starben. Auch viele Pflegekräfte erkrankten an Covid-19. - In einer aufwendigen Recherche rekonstruieren Arnd Henze und Sonja Kättner-Neumann die tragischen Wochen vor Ostern im Hanns-Lilje-Heim.

Starke Pflege im evangelischen Krankenhaus 2030

Beim 1. DEKV-Pflegeforum, zu dem der Deutsche Evangelische Krankenhausverband e.V. (DEKV) in Kooperation mit der Diakonie Deutschland und der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) eingeladen haben, werden Visionen für die Zukunft der Pflege im Krankenhaus entwickelt.

Diakonie-Präsident fordert bessere Bezahlung für Pflegekräfte

Der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, fordert eine bessere Bezahlung für die sozialen und gesundheitlichen Dienste. Er kritisiert außerdem, dass es während der Coronapandemie nur in der Altenpflege eine Prämie gegeben habe. Das Interview im Bayrischen Rundfunk hier anhören

Gestiegene Eigenanteile: Die Reform der Pflegeversicherung ist überfällig

Für die Betreuung im Heim müssen Pflegebedürftige immer mehr selbst bezahlen. Die Eigenanteile sind nach Angabe des Verbandes der Ersatzkassen jetzt über die Marke von 2000 Euro im Monat gestiegen. Dazu sagt Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik in der Diakonie Deutschland: "Eine grundlegende Reform der Pflegeversicherung ist längst überfällig. Schon lange dringen wir darauf, dass die Eigenanteile für die Pflege mindestens begrenzt werden. Die Pflegeversicherung sollte das...

Corona-Einschränkungen: War die Kirche für die Alten da?

Ja! Wir haben laut die unhaltbare Situation in der Pflege kritisiert, sagt der Präsident der Diakonie Deutschland Ulrich Lilie Die Abschottung von Kliniken und Pflegeheimen sorgt seit Wochen für großes Leid. Der Vorwurf, die Bischöfe hätten zur Lage der Schwächsten geschwiegen, löste heftige Reaktionen aus. In der ZEIT vom 2. Juli 2020 äußern sich Diakonie-Präsident Ulrich Lilie und Christine Lieberknecht, Pastorin und einstige Ministerpräsidentin , dazu. Artikel lesen

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 14 Ergebnissen.