Aktuelle Fachinformationen aus der Diakonie Deutschland

Bundestag muss Kürzung bei der Förderung von Langzeitarbeitslosen zurücknehmen

Caritas und Diakonie äußern sich anlässlich der Ersten Lesung zum Bundeshaushalt Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag

Fort- und Weiterangebote 2023

Die Bundesakademie und Führungsakademie für Kirche und Diakonie stellen ihr breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungen sowie Tagungen und Netzwerktreffen vor.

Facetten der Einsamkeit

Die Veranstaltungsreihe von midi stellt an den ersten beiden Terminen die Vergessenen in der Pandemie (Menschen in Armut und Obdachlosigkeit) und das Leben in Tristesse, also soziale Räume, die zu einem Einsamkeitsempfinden beitragen, in den Fokus.

Neuer Jahresplaner 2023 von Peter Bauer

Der Wandkalender für 2023 mit Illustrationen von Peter Bauer kann ab sofort bestellt werden.

Überarbeitung des Sanktionenrechts

In der gemeinsamen Stellungnahme des Bevollmächtigten der EKD, des Kommissariats der deutschen Bischöfe und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe (BAG-S), die von der Diakonie Deutschland im Rahmen ihrer Mitgliedschaft in der BAG-S mitverfasst wurde, werden zudem eigene Vorschläge für eine Modifizierung der Ersatzfreiheitsstrafe unterbreitet.

Parchim, zum Beispiel...

Die Kommune ist der Ernstfall der Demokratie, da hat der ehemalige Bundespräsident Johannes Rau immer noch recht. Was dort geschieht oder nicht, das braucht heute viel mehr politisches und öffentliches Augenmerk, wenn wir uns morgen nicht alle wundern wollen.

Arbeit in der Diakonie bleibt attraktiv

Arbeitsrechtliche Kommission beschließt Entgeltsteigerung und Corona-Prämie

Von Ankündigungen kann keiner leben – Weitere schnelle Entlastungen nötig

Zum angekündigte Entlastungspaket erklärt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie: Die Energiepreise steigen ins unermessliche und die Lebensmittelpreise ziehen an. Darum muss schnell, wirksam und zielgenau gehandelt werden.

Pflegesystem droht Kollaps – Reform jetzt angehen!

Von heute an sind alle Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste verpflichtet, ihren Mitarbeitenden eine Entlohnung nach Tarif zu bezahlen. Damit steigt der Druck auf die von den Pflegebedürftigen zu bezahlenden Eigenanteile. - Diakonie-Vorständin Sozialpolitik, Maria Loheide äußert sich dazu.

Der Einsamkeit auf der Spur - ungewohnte Allianzen fördern das Miteinander

Einsame Menschen finden es oft schwierig, wieder anzudocken, zu kommunizieren, sich zu verabreden. Leicht zugängliche Angebote können wirksam helfen, aus dem Kommunikationstunnel herauszukommen. - Ungewohnte Netzwerke und Kooperationen mit niedrigschwelligen Angeboten erreichen auch die Menschen, die nicht schon immer „im Verteiler“ waren.

Archiv und Redaktion

Bitte melden Sie sich an, um auch geschützte Beiträge lesen oder eigene Beiträge hinzufügen zu können. 

Ältere Beiträge finden Sie über das zentrale Suchfeld oder in den spezifischen Apps:

Dort können Sie mit der entsprechenden Berechtigung auch selbst Beiträge erstellen und bearbeiten. Tipps dazu finden Sie im Hilfe-Wiki.

Kontakt

Portaladministration diakonie-wissen@diakonie.de