Aktuelle Fachinformationen aus der Diakonie Deutschland

Care-Arbeit: Qualitätsmanagement und Personalarbeit zukunftsfähig und sozialwirtschaftlich denken

Die COVID-19-Pandemie hat deutlich gezeigt, dass Care-Arbeit unabdingbar ist für die Bewältigung des Alltags und ein Leben in Würde. Nicht nur einzelne Menschen sind und bleiben auf Care-Arbeit angewiesen, sondern auch die Gesellschaft für ihren Zusammenhalt.- Aus der Praxiserfahrung der Diakonie haben wir Thesen für gute Rahmenbedingungen der Care-Arbeit abgeleitet.

Nachhaltige Textilien in der Wohlfahrtspflege

Die Diakonie Deutschland setzt sich für die Verwendung nachhaltiger Textilien ein. Das Wissen Kompakt bietet Hintergründe und Zahlen zur Umsetzung von Nachhaltigkeitsstandards in Unternehmen.

Das neue Lobbyregister für Interessenvertretung

Rundschreiben des Vorstands der Diakonie Deutschland

Leben auf der Straße: Saschas harter Weg raus aus der Obdachlosigkeit

16 Jahre lang war Sascha obdachlos in Bremen, bis er den Absprung geschafft hat. Die meisten seiner Freunde aus der Zeit sind tot, er ist froh, überlebt zu haben. Entscheidend war die Hilfe, die er von der Inneren Mission erfahren hat.

Impfen schützt - der Pandemie konstruktiv begegenen

Vieles muss sich 2022 dringend ändern. Wir wissen alle, dass schon die Haltung, mit der wir einer Situation begegnen, etwas verändert und Einfluss auf die Suche nach guten Lösungen hat. - Wie wäre es, wenn wir einander, gerade auch in Konflikten, dankbar und staunend bgegneten? Diakonie-Präsident Ulrich Lilie zu Freiheiten und Pflichten in der Pandemiebekämpfung.

Bin ich der Typ für ein freiwilliges Engagement?

Ein Ratgeber für Interssierte

Was lernt Kirche aus der Pandemie?

Wenn Kirche in Krisen auch eine Rolle spielen will, muss sie vor allem zuhören! - Im Podcast mit Klaus Douglass (Direktor der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) geht es um die Ergebnisse einer Studie der midi zu Corona.

Damit bei niemandem das Licht ausgeht und die Heizung kalt bleibt

Die steigenden Energiepreise treffen Menschen mit geringen Einkommen besonders hart. Sie geben schon jetzt zehn Prozent ihrer Konsumausgaben für Wohnenergie aus, in der höchsten Einkommensklasse wird dafür weniger als die Hälfte ausgegeben - so die aktuellen Daten des Statistischen Bundesamts. Darum fordert die Diakonie einen zusätzlichen Energiezuschuss bei existenzsichernden Leistungen, der die Preissteigerungen ausgleicht.

Diakonie-Präsident: Allgemeine Impfpflicht richtiger Weg - Staat muss Schutzpflicht nachkommen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat vor der Bund-Länder-Konferenz am Freitag eine schnelle Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht für über 18-Jährige gefordert. Dazu erklärt der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie: Ich unterstütze eine allgemeine Impfpflicht für Erwachsene mit allem Nachdruck. Denn der Staat und alle Bürgerinnen und Bürger haben eine Schutzpflicht gegenüber vielen sehr verletzlichen und gefährdeten Menschen in allen Altersgruppen.

Covid19-Rundschreiben 36

Rundschreiben des Vorstands vom 22. Juni 2021 Mit unseren Corona-Rundschreiben vom 12. Mai 2021 hatten wir Sie über das „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche für die Jahre 2021 und 2022“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesfinanzministeriums informiert.   Inzwischen zeichnen sich konkrete Umsetzungsschritte ab. Die Unterlagen finden Sie hier ( Anmeldung erforderlich)  

Archiv und Redaktion

Bitte melden Sie sich an, um auch geschützte Beiträge lesen oder eigene Beiträge hinzufügen zu können. 

Ältere Beiträge finden Sie über das zentrale Suchfeld oder in den spezifischen Apps:

Dort können Sie mit der entsprechenden Berechtigung auch selbst Beiträge erstellen und bearbeiten. Tipps dazu finden Sie im Hilfe-Wiki.

Kontakt

Portaladministration diakonie-wissen@diakonie.de