Corona - Informationen aus dem Verband

Bild von congerdesign auf Pixabay

Bild von congerdesign auf Pixabay

Corona ist zum ständigen Begleiter bei der täglichen Arbeit in allen Hilfefeldern der Diakonie geworden.

Die Leitungen und die Kommunikationsabteilungen der Verbände und Einrichtungen sorgen dafür, dass diese Arbeit gut und sicher geleistet werden kann und Mitarbeitende informiert und unterstützt werden.

Infos für Mitglieder

Die Beiträge sind teilweise nur angemeldeten und freigeschalteten Mitgliedern zugänglich.

Info und Hilfe für die Öffentlichkeit

Noch mehr Informationen, FAQs und Hilfe finden Sie in unserem Infoportal.

Covid19-Rundschreiben 32

Der Vorstand der Diakonie Deutschland informierte am 31.3.2021 seine Mitglieder über aktuelle politische und administrative Entwicklungen zum Thema Corona. Informationen aus dem Corona-Kita-Rat Verlängerung Antragsfrist Corona-Teilhabe-Fond Verordnung zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser Verlängerung der steuerlichen Entlastungsmaßnahmen Umsatzsteuerfreiheit der Leistungen von Impf- und Abstrichzentren Das Rundschreiben mit allen Anlagen kann nach...

Covid19-Rundschreiben 31

Der Vorstand der Diakonie Deutschland informiert die Mitglieder in seinem Rundschreiben 31 vom 22.03.2021 erneut über Corona-bezogene politische Entwicklungen

Corona lässt uns tanzen!

Die Lobetalarbeit Celle hat den Song JERUSALEMA verwendet, um gegen Corona anzutanzen.

Corona-Hilfsprogramm für Familien zügig umsetzen

Wir brauchen ein umfassendes Corona-Hilfsprogramm für Familien. Die Bundesregierung tut gut daran, diesen Plan zügig in die Tat umzusetzen, zumal ein weiterer Lockdown bis über die Osterferien hinaus in den April hinein nicht vermeidbar erscheint.

Covid19-Rundschreiben 30

Das Covid-19/Corona-Virus Rundschreiben XXX des Vorstands der Diakonie befasst sich mit folgenden Themen Sozialschutzpaket III EpiLage-FortgeltungsG Einsatz der Bundeswehr Corona-Kita-Rat am 26.02.2021 Forum Transfer: Covid-19-Strategie rund ums Kind entwickeln Das Rundschreiben samt Anhängen finden angemeldete Portalbenutzer hier.

TelefonSeelsorge in der Corona-Krise

Bernd Blömeke, Referent für Telefonseelsorge bei der Diakonie Deutschland, antwortet auf die wichtigsten Fragen

Covid19-Rundschreiben 29

Der Vorstand der Diakonie Deutschland informiert seine Mitglieder. Das neue Rundschreiben befasst sich mit folgenden Themen: Ergebnisse der Konferenz von MP/Bk’lerin Verlängerung der Schutzschirme  Unterschriftenaktion für armutspolitisch wirksame Hilfen Ergebnisse der BfS-Studie  Angemeldete Portalmitglieder finden das Rundschreiben und die Anlagen hier .

Sozialstaat sichern - Blogbeitrag von Ulrich Lilie

Um Corona und die Sozialwirtschaft, pandemiebedingte Kosten und existenzielle Schutzschirme geht es im neuen Blog-Beitrag von Diakonie-Präsident Ulrich Lilie. Daraus: "Wenn über ökonomische Themen wie Investitionen oder Finanzierungslücken gesprochen wird, geht es oft um die Lebensqualität von Menschen. Und frei nach dem Mann aus Nazareth muss gelten: Die Wirtschaft ist für den Menschen da, nicht der Mensch für die Wirtschaft. Erst recht im Gesundheits- und Sozialwesen. Denn wie...

epd-Dokumentation zur midi-Tagung „Das gefühlte Corona“

Im Nachgang der midi-Tagung „Das gefühlte Corona. Erfahrungen mit der Pandemie und die Folgen für die kirchliche und diakonische Praxis“ ist am 9.2. eine epd-Dokumentation erschienen. Sie beinhaltet die Vorträge und eine Reflexion der Inhalte der digitalen Veranstaltung vom November 2020. 36 Seiten, 4,30 Euro. Kontakt: Louisa Winkler    

Soziale Superkräfte

Soziale Berufe kann nicht jeder! Mit diesem stolzen Satz werben wir in der Diakonie gerne für eine Karriere in unseren Einrichtungen. Und in der Tat zeigen sich in dem, was die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden leisten, die Superkräfte, die das Leben in unserer Gesellschaft lebenswert machen. Wir brauchen alle diese Superkräfte, die aus Verbundenheit erwachsen. Stärken wir sie!

Seelsorge in Zeiten von Corona

Digitale Seelsorge und hybride Formen werden sich durchsetzen. Sie dürfen die bisherigen, leiblichen Begegnungen aber nicht verdrängen.

Die Kunst des aktiven Wartens

Die erneuten Warteschleifen der Pandemie machen etwas mit uns. Die Ungeduld nimmt zu, der Ärger wächst, über vermeintliche oder echte Impfpannen, über regionale Sonderwege, über Verweigerer oder politische Profilierer. - Hans-Hermann Pompe macht sich Gedanken zur Frage: Wie lange noch?

Covid19-Rundschreiben 28

Der Vorstand der Diakonie Deutschland informiert seine Mitglieder in diesem Rundschreiben über aktuelle Entwicklung in der Bekämpfung der Corona-Pandemie.

#impfen - Kampagne läuft und wirkt

Immer aktuell: Materialien auf unserer Sonderseite #impfen und Diskussion auf Facebook

Aktion #lichtfenster

Der Bundespräsident startet heute die Aktion, mit der er zum Gedenken an die Corona-Toten aufruft.

Kita-Beschlüsse sind richtig - verlässlichen Corona-Fahrplan entwickeln

Die Diakonie hatte mehrfach einen kohärenten Corona-Fahrplan für Kitas gefordert, der den Familien und den Einrichtungen eine klare Perspektive eröffnet. Neben Notbetreuung muss es eine flexible und unbürokratische Unterstützung der Eltern geben. Auch müssen Kitas zwingend darin unterstützt werden, die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen auch tatsächlich umsetzen zu können - zum Beispiel durch konstant kleinere Gruppen und ausreichendes Hygienematerial und Lüftungssysteme.

Covid19-Rundschreiben 27

Das neue Covid-19/Corona-Virus Rundschreiben XXVII des Vorstands der Diakonie Deutschland befasst sich mit folgenden Themen: Kita, Diakonie-Kampagne #impfen und den geplante Änderungen der Corona TestVO

Covid19-Rundschreiben 25

Das neue Covid-19/Corona-Virus Rundschreiben XXV des Vorstands der Diakonie Deutschland informiert Führungskräfte und Mitarbeitende der Diakonie

#impfen - eine neue Kampagne der Diakonie Deutschland

Die Diakonie Deutschland hat eine Kampagne auf Facebook bzw. Instagram gestartet, um die Impfbereitschaft bei Mitarbeitenden vor allem in der Pflege zu erhöhen. Unter dem Hashtag #impfen werden Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Kranken- und Altenpflege sowie der Behindertenarbeit mit einem persönlichen Statement zitiert, warum sie sich impfen lassen.

Geplant sind Testimonials (Wort und Bild) aus allen genannten Arbeitsfeldern und aus unterschiedlichen Regionen.

Mitmachen

Alle Landesverbände und ihre Einrichtungen sind eingeladen, sich an der Kampagne zu beteiligen!

Für die individuelle Nutzung stellen wir Photoshop-Vorlagen zur Verfügung, die regional oder von einzelnen Einrichtungen mit eigenen Fotos und Statements genutzt werden kann. Informationen und Tipps für das Briefing der Fotograf*innen haben wir Ihnen ebenfalls zusammengestellt. 

Materialien

Die Sharepics stellen wir im Impfkampagnen-Ordner zum Download bereit. Sie können zum Beispiel ausgedruckt und in den Einrichtungen aufgehängt oder in den Sozialen Medien geteilt werden.

Wir werden diesen Ordner regelmäßig aktualisieren und neue Informationen und Sharepics einstellen.

Kontakt

Für weitere Fragen steht Stephan Röger vom Zentrum Kommunikation zur Verfügung.