Inhalte mit Filter: Themen Pflege .

„Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“

Vom 7. bis 13. Juni 2021 findet die bundesweite Aktionswoche „Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“ statt. Ohne Soziale Berufe wird das Miteinander in einer immer diverseren Gesellschaft erschwert. Trotzdem stehen sie am Rand. Das wollen wir ändern. Alle Informationen haben wir in unserem Infoportal gebündelt.

Pflegereform – ein zaghafter Anfang

Frei nach dem Motto, "Darf's noch ein bisschen mehr sein?", hat die Bundesregierung in dieser Woche ihre kleine Pflegereform auf den Weg gebracht. Ein zaghafter Anfang ist gemacht, es braucht sehr viel mehr. Als Diakonie begrüßen wir diesen Schritt in die richtige Richtung, zufrieden können wir nicht sein: Denn der Pflegenotstand wird immer drängender und die Höhe der Eigenanteile, die BewohnerInnen in der stationären Pflege zahlen, immer absurder. Das komplexe Thema Pflege muss ganz...

Konzept für eine grundlegende Pflegereform

Die Diakonie schlägt eine Pflegevollversicherung mit begrenzter Eigenbeteiligung der Versicherten vor. Diakonie-Text 06.2019

6 Gründe für ein Pflege-Reform-Konzept der Diakonie

Zu einer Reform gehört eine Begrenzung der Eigenanteile

Bildergalerie #wähltpflege

In unserer Bildergalerie stellen wir Ihnen Fotos unserer Aktionen zu "Pflege fragt, Politik antwortet." zum Download zur Verfügung. Alle Bilder sind kostenlos und können unter Angabe des Copyrights und unter Beachtung unserer Richtlinien verwendet werden.

#wähltpflege

Machen Sie mit bei der bundesweiten Social-Media-Aktion #wähltpflege der Diakonie! Die Diakonie Deutschland und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP) haben im Superwahljahr eine Aktion gestartet unter dem Motto „Pflege fragt, Politik antwortet“.

Diakonie warnt vor Scheitern der Pflegereform

Die Diakonie fordert von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, endlich seine Vorstellungen für eine Pflegereform vorzustellen. Das Zeitfenster schließt sich. Wenn der Gesundheitsminister nicht in den nächsten Tagen mit einem offiziellen Entwurf raus kommt, scheitert eines der wichtigsten Vorhaben der Legislaturperiode, sagt Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland.

Alterssicherung pflegender Angehöriger

Menschen, die sich häufig über viele Jahre der Pflege ihrer Angehörigen gewidmet haben und in dieser Zeit entweder gar nicht oder nur in geringfügigem Umfang erwerbstätig waren, müssen mit teils erheblichen Einbußen bei ihrer gesetzlichen Altersrente rechnen. - Der Diakonie Text 01.2020 fordert Verbesserungen im Pflegesystem.

Pflege braucht flächendeckend bessere Bedingungen

Die Diakonie Deutschland unterstützt nachdrücklich das gemeinsame Ziel, die Arbeitsbedingungen in der Pflege flächendeckend zu verbessern. Mögliche Wege dahin gehen über den Paragraf 7a des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (Allgemeinverbindlicherklärung eines Branchentarifvertrages) oder auch über die Pflegemindestlohnkommission

COVID-19-Pflegestudie der Diakonie

Diakonie-Mitarbeitende in der Altenhilfe berichten im Rahmen einer repräsentativen Umfrage der Diakonie und midi über ihre Pandemie-Erfahrungen: Der Personalmangel wird als das größte Hindernis bei der Bewältigung der Covid-19-Pandemie empfunden.

Filter: Themen