ZKOM aktuell

Der Blog zu unseren Aufgaben und Projekten mit Hinweisen auf die neuesten Fachinformationen aus den Zentren der Diakonie Deutschland.

Unsere Mitglieder informieren wir zusätzlich und teilweise exklusiv über unseren wöchentlichen ZKOM-Newsletter.

Alle, auch ältere Beiträge finden Sie über die verwendeten Anwendungen:

Impfen schützt - der Pandemie konstruktiv begegenen

Vieles muss sich 2022 dringend ändern. Wir wissen alle, dass schon die Haltung, mit der wir einer Situation begegnen, etwas verändert und Einfluss auf die Suche nach guten Lösungen hat. - Wie wäre es, wenn wir einander, gerade auch in Konflikten, dankbar und staunend bgegneten? Diakonie-Präsident Ulrich Lilie zu Freiheiten und Pflichten in der Pandemiebekämpfung.

Was lernt Kirche aus der Pandemie?

Wenn Kirche in Krisen auch eine Rolle spielen will, muss sie vor allem zuhören! - Im Podcast mit Klaus Douglass (Direktor der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) geht es um die Ergebnisse einer Studie der midi zu Corona.

Damit bei niemandem das Licht ausgeht und die Heizung kalt bleibt

Die steigenden Energiepreise treffen Menschen mit geringen Einkommen besonders hart. Sie geben schon jetzt zehn Prozent ihrer Konsumausgaben für Wohnenergie aus, in der höchsten Einkommensklasse wird dafür weniger als die Hälfte ausgegeben - so die aktuellen Daten des Statistischen Bundesamts. Darum fordert die Diakonie einen zusätzlichen Energiezuschuss bei existenzsichernden Leistungen, der die Preissteigerungen ausgleicht.

Diakonie-Präsident: Allgemeine Impfpflicht richtiger Weg - Staat muss Schutzpflicht nachkommen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat vor der Bund-Länder-Konferenz am Freitag eine schnelle Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht für über 18-Jährige gefordert. Dazu erklärt der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie: Ich unterstütze eine allgemeine Impfpflicht für Erwachsene mit allem Nachdruck. Denn der Staat und alle Bürgerinnen und Bürger haben eine Schutzpflicht gegenüber vielen sehr verletzlichen und gefährdeten Menschen in allen Altersgruppen.

Alle Jahre wieder: Kinderweihnacht

Die Christenheit stellt – eine göttliche Idee – zu Weihnachten ein uneheliches Kind in prekären Verhältnissen in das Zentrum ihres Glaubens und nennt es “Retter”. Ein Neugeborenes in einer Futterkrippe, das zum Flüchtling wird, kaum, dass es auf der Welt ist. - Und dann sind wir dran.

Weihnachten im Hospiz - Das Geschenk des letzten Festes

Hospizarbeit in der Corona-Krise: Wie gestaltet man das Weihnachtsfest für Menschen, die wahrscheinlich kein weiteres mehr erleben werden?

Oh, du fröhliche...

Die Weihnachtslieder, die wir jedes Jahr singen, sind neben der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium für viele besonders vertraut. Unter den bekannten Liedern ragen zwei ganz sicher heraus: das besinnliche „Stille Nacht“ und das heitere, überschwängliche „O du fröhliche“.- Jan Peter Grevel, Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, zeichnet die wechselvolle Geschichte der beiden berühmtesten Weihnachtslieder nach.

Nachgefragt: „Die Impfung ist derzeit das beste Mittel, das wir haben“

Die Impfungen gegen das Corona-Virus sind vor einem Jahr gestartet, viele Menschen haben bereits eine dritte Dosis erhalten. Aber noch immer sind nicht alle Menschen überzeugt, sich impfen zu lassen. Warum Impfen der einzige Weg zurück in die Normalität ist und wie man Impfskeptikern begegnen sollte, erklärt Heike Prestin, Referatsleitung Altenhilfe, Pflege, Hospiz bei der Diakonie Deutschland.

Vorintegration erleichtert Ankommen und Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft

In dem einjährigen Pilotprojekt der Diakonie Deutschland, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, wurden bestehende Vorintegrationsangebote im Ausland untersucht, unter anderem mit Blick auf die Zusammenarbeit zwischen Akteuren und Akteurinnen in den Herkunftsländern. Die Ergebnisse wurden in einem Abschlussbericht zusammengefasst und sind ein wichtiger Beitrag, um Strukturen der Vorintegration weiter auszubauen.

Corona-Impfpflicht in medizinischen Berufen der richtige Schritt

Der Präsident der Diakonie Deutschland, Lilie bezeichnet die Einführung einer Impfpflicht in der Pflege und in medizinischen Einrichtungen als richtigen Schritt.