Über uns Über uns

DQE - eine Erfolgsgeschichte

DQE - Ihr professioneller Partner für Qualitätsentwicklung

Anfang 1999 wurde das Diakonische Institut für Qualitätsmanagement und Forschung (DQF) als bundeszentrales Institut gegründet. Zum 1. Januar 2004 wurde das DQF umbenannt in DQE (Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung) und in das Diakonische Werk der EKD eingegliedert.

Das DQE arbeitet nach den diakonischen Grundsätzen auf der Basis des diakonischen Leitbildes und steht allen sozialen Einrichtungen, Verbänden und Trägern zur Verfügung. Wir entwickeln Qualitätsgrundsätze für ein diakonisches Profil. Dabei orientieren wir uns an der Praxis der Besten im Sozialbereich.

Die besonderen Ergebnisse sind die Qualitätsmanagementsysteme Diakonie-Siegel Pflege, KiTa/Evangelisches Gütesiegel BETA, Vorsorge- und Reha Mutter/Mutter-Kind, medizinische Rehabilitation, Fachstelle Sucht, Migrationsfachdienste, Beratung für med. Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Väter und Schuldnerberatung, die an den gängigen Modellen ISO und TQM angelehnt sind. Zudem werden weitere fachspezifische Qualitätsmanagementsysteme und Modelle für andere Fachgebiete entwickelt.

Aufgrund unseres multiprofessionellen Teams bieten wir Ihnen eine Unterstützung an, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Gemeinsam mit Ihnen realisieren wir individuelle, auf Ihre Einrichtungen und Dienste abgestimmte Konzepte. Dabei steht die Analyse, Dokumentation und Weiterentwicklung der Dienstleistungsprozesse im Mittelpunkt der Arbeit.

Beratung

Das DQE berät Sie bei der Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen.

Hierfür stehen Ihnen in unserem Team Beraterinnen und Berater zur Verfügung, die durch langjährige Praxis in den verschiedensten sozialen Arbeitsfeldern über umfangreiche fachliche Kompetenzen verfügen. Die obligaten Qualifikationen und Erfahrungen im Bereich des Qualitätsmanagements werden ergänzt durch die Auditorentätigkeit für namhafte Zertifizierer (EQ ZERT  und proCum Cert).

Die Unterstützung umfasst im Einzelnen die Organisationsanalyse, die Dokumentation und Implementierung von QM-Systemen, das Initiieren des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, die Vorbereitung auf das Zertifizierungsaudit und die Weiterentwicklung eingeführter Systeme. Selbstverständlich steht das DQE auch für die einrichtungsspezifische Ausbildung von Qualitätspersonal zur Verfügung.

Einzel- oder Komplexeinrichtungen, Träger diverser Einrichtungen auch unterschiedlicher Arbeitsfelder wie auch Landes- und Fachverbände werden vom DQE kompetent und erfolgreich beraten.

In seiner Orientierung an der Philosophie des TQM (Total Quality Management) bietet das DQE darüber hinaus Unterstützung bei Selbst- und Fremdevaluationen und führt Kunden- und Mitarbeiterbefragungen in Kooperation mit dem Diakonie Service Zentrum Oldenburg GmbH durch.

Auf Anfrage erhalten Sie vom DQE eine individuelle und ausführliche Ausschreibung

Fortbildung

Das Programm des DQE beinhaltet regelmäßige Fortbildungen. Gerne stehen wir Ihnen auch für Inhouse-Seminare und Schulungen zur Verfügung.

Ziel des umfassenden Fortbildungsprogramms ist es, die Einrichtungen in ihrem QM-Prozess nach Anforderungen des Bundesrahmenhandbuches zu unterstützen. Kundenorientierung und die Entdeckung neuer Motivationsquellen stehen dabei im Vordergrund.
 
Die Fortbildungsangebote richten sich an alle Personen, die mit dem Qualitätsmanagement beschäftigt sind, wie z. B. Qualitätsbeauftragte, Heimleitungen und Pflegedienstleitungen.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Annette Klede
Leiterin des Instituts für Diakonische Qualitätsentwicklung (DQE)

Telefon: 030 65211-1656
E-Mail: dqe@diakonie.de
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Melanie Jantke
Sachbearbeiterin und Assistentin im Institut für Diakonische Qualitätsentwicklung (DQE)

Telefon: 030 65211-1655
E-Mail: dqe@diakonie.de
 

 

 

 

 

 

 

 

Asset Publisher Asset Publisher

Zurück

10 Gute Gründe, warum die Arbeit mit dem Diakonie-Siegel Pflege ein Erfolg ist

Die Diakonie Deutschland bietet mit dem Diakonie-Siegel Pflege ein lebendiges und praxisbewährtes Qualitätsmanagement-System an, das sich durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse und stetige Optimierungsbestrebungen auszeichnet und empfiehlt den diakonischen stationären und teilstationären Einrichtungen sowie ambulanten Diensten, das Diakonie-Siegel Pflege zur Sicherung und Weiterentwicklung ihres Qualitätsmanagements zu nutzen, in den Alltag zu integrieren und durch eine Zertifizierung zu bestätigen.

Mit der Umsetzung der Anforderungen des Diakonie-Siegels Pflege sind die Einrichtungen und Dienste gut aufgestellt und stellen die umfassende Qualität ihrer Leistungen sicher. Der kontinuierliche Blick auf die Qualität und die Weiterentwicklung der Leistungen gewährleistet eine hohe Kundenorientierung. Das Siegel macht nach außen hin sichtbar, dass diakonische Qualität umgesetzt wird.

Einrichtungen haben im Diakonie-Siegel Pflege eine starke Grundlage. Die Einrichtungen ...

1. werden den Wünschen der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeitenden durch verlässliche Leistungen gerecht und verbessern die Zufriedenheit ihrer Kundinnen und Kunden.

2. können die gesetzlichen Anforderungen systematisieren und zuverlässig erfüllen.

3. können aktuelle Entwicklungen (Gesetzesänderungen) zeitnah in ihr Qualitätsmanagement integrieren und sind gut auf externe Prüfungen (z. B. durch MDK und Heimaufsicht) vorbereitet.

4. erkennen und beheben die Schwachstellen.

Einrichtungen, die das Diakonie-Siegel Pflege anwenden, haben …

5. ein umfassendes Qualitätsmanagement, welches das diakonische Profil sichtbar werden lässt und das die Anforderungen der DIN EN ISO erfüllt.

6. ein fachspezifisches Qualitätsmanagementsystem, das wirtschaftliche Aspekte einbezieht und das auf die Besonderheiten der Einrichtung eingeht.

7. ein Qualitätsmanagementsystem, dass die Charta der Rechte hilfe-und pflegebedürftiger Menschen und die Charta zur Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen einbezieht.

8. einen einfachen Zugang zum Qualitätsmanagement, der in der Sprache der professionellen Pflege verfasst ist.

9. ein Qualitätsmanagement, das alle Leistungsbereiche miteinander vernetzt.

Mit dem Diakonie-Siegel Pflege …

10. verbessern Sie die Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit Ihrer Leistungen.

Mehr dazu...

Informationen zum Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Pflege erhalten Sie über  den Flyer oder direkt im Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung:

Annette Klede, Leitung
Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung
Telefon +49 30 652 11-1656
Mobil +49 173 254 96 52
annette.klede@diakonie.de
Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband
Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V.
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin

www.diakonie-wissen.de/web/dqe/home


Kontakt Kontakt

Annette Klede

 

Annette Klede

Leiterin des Diakonischen Instituts für Qualitätsentwicklung (DQE)

030 65211-1656

dqe@diakonie.de

 

 

Melanie Jantke

 

Melanie Jantke

Sachbearbeiterin und Assistentin im Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung (DQE)

030 65211-1655

dqe@diakonie.de

 

 

Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband
Caroline-Michaelis-Str. 1 | 10115 Berlin

Telefon +49 30 65211-1655 | Telefax +49 30 65211-3655
www.diakonie-dqe.de