Fachinformationen Fachinformationen

Integration - Empfehlungen des Deutschen Vereins

Am 14. Dezember 2016 verabschiedete das Präsidium des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge »Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Förderung der Integration geflüchteter Menschen«. Aus dem Vorwort: "Integration ist ein wechselseitiger Prozess, der nicht nur die Zugewanderten fordert, sondern auch die Aufnahmegesellschaft. Die Aufnahme von rund einer Million Menschen (2015) wird weiterhin von einer großen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung und einer Vielzahl von...

Aktualisierte Länderinformationen zu Kirchen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa

Wer engagiert sich wo? Diese Frage stellen sich Landeskirchen oder Hilfswerke, die Partnerschaftskontakte zu ausländischen Kirchen aufnehmen. Aber auch vor Reisen von Gruppen oder leitenden Gremien ist es hilfreich zu wissen, welche Landeskirche, Initiative oder Hilfswerk wo engagiert ist. Die Informations- und Kontaktstelle Osteuropa (IKOE) im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) trägt die vielfältigen kirchlichen und diakonischen Kontakte in die mittel-, ost- und...

Position zum BTHG

In den letzten Sitzungen des Bundestages und Bundesrates in 2016 wurde das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen beschlossen. Es wurden bis zum Schluss noch Änderungen in den Entwurf eingearbeitet, die teilweise auch den Forderungen der Diakonie entsprachen. Mit diesem Rundschreiben möchte ich Sie umfassend über die wesentlichen Regelungen und Änderungen informieren, die jeweils aus fachpolitischer Sicht bewertet werden.

Religiöse Kommunikation und soziales Engagement

Dass christlicher Glaube mit sozialem Engagement verbunden ist, bezeugt bereits das Neue Testament in aller Deutlichkeit. Auch heute verbinden sich christliche Werte und konfessionelle Bindung mit dem Einsatz für das Gemeinwohl in der Zivilgesellschaft. Ja, bisweilen kann man den Eindruck haben, es bilde sich eine Art »Sozialreligion« heraus, die über ein hohes gruppenbezogenes Motivationspotenzial verfügt. Gerhard Wegner, Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD in...

Mein Mutmachbuch

Was macht Ihnen Mut? Was muntert Sie auf und gibt Ihnen Schwung? Eine große Zahl von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern, die in unterschiedlichen diakonischen Einrichtungen ihren Dienst tun haben ihre Lieblingstexte zusammengetragen: zum Schmunzeln, Nachsinnen und Hoffen. Entstanden ist ein "Mutmacher" mit kurzen Texten, Gedichten und Geschichten. So ist dieses Buch auch eine Anregung und Quelle für Sie, wenn Sie einem Freund, einem Angehörigen oder Nachbarn zu einem passenden Anlass...

Armut - Fakten und Forderungen

Neun Fakten, neun Forderungen - die Diakonie Baden fasst das Wichtigste zum Thema Armut zusammen.

Schuldnerberatung in Bayern

Mehr als 10 Prozent aller Menschen in Deutschland gelten als überschuldet. Und auch wenn die Quote im Freistaat deutich niedriger ist: Auch in Bayern zahlt sich die Schuldner- und Insolvenzberatung der Diakonie aus - mit bis 5 Euro und 30 Cent pro eingesetztem Euro. Um so unverständlicher, dass die Zuschüsse der öffentlichen Hand hier zum Teil noch auf dem Niveau von 1999 stagnieren. Im aktuellen Dossier 5/2016 der Diakonie Bayern finden Sie u.a. Die Position (Kommentar von...

Wohnungslosenhilfe

Das aktuelle Magazin der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gewährt einen Einblick in das Leben der vielen Menschen, für die ein eigenes Zuhause ein entfernter Traum bleibt.

Weichenstellung an den Polen des Lebens

Ein Symposium stellt die Grundfragen am Lebensanfang und Lebensende in den Mittelpunkt: Welche Erkenntnisideale, Interessen und Träume bestimmen das Handeln? Welches Verständnis vom Leben setzen wir voraus? Welches Men­schenbild leitet uns an? Wie sind die voraus­ gesetzten Begriffe der Selbstbestimmung bzw. Autonomie zu verstehen?

Neues Projekt „Interkulturelle Öffnung – Führungsaufgabe in einer Diakonie der Vielfalt“ gestartet

Das Projekt „Interkulturelle Öffnung - Führungsaufgabe in einer Diakonie der Vielfalt“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte in den Migrationsfachdiensten und ist zum 01.11.2016 gestartet. Das dreijährig laufende Projekt besteht aus zwei Teilprojekten, die auf die jeweilige Situation in den alten und neuen Bundesländern abgestimmte Schwerpunkte setzen. Es wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der...

Diakonie in Brüssel

Wozu unterhält die Diakonie ein Büro in Brüssel? Einblick in Themen und Aufgaben.

Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Schutz und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt: Workshop geplant

Ein Praxisfachtag / Workshop am 2. und 3. März 2017 für Interessierte, Nutzer und Nutzerinnen des Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Schutz und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt.

Die Diakonie als Vorbild für Europa

Mit ihrer Europakonferenz am 9. Dezember 2016 hat die Diakonie Deutschland den Grundstein für ihre Europastrategie gelegt. Diese soll in einem partizipativen Verfahren gemeinsam mit den Landes- und Fachverbänden, Einrichtungen und Trägern entwickelt werden.

Rahmenbedingungen für den Erfolg diakonischer Unternehmen diskutieren

Wir laden Sie zu Regionalkonferenzen ein, um zu diskutieren, welche äußeren und inneren Rahmenbedingungen wir als diakonische Unternehmen benötigen, um unternehmerisch erfolgreich zu sein? Melden Sie sich an!

Gender.ismus?

Was verbirgt sich hinter den Angriffen gegen die liberale Geschlechterpolitik? Wo tauchen sie auf und wer steckt dahinter? Und was können wir dagegen tun?

Religions- und Kultursensibilität in der Sozialen Arbeit: Glaube als Ressource

Einladung zum Fachtag am 7.3.2017 nach Hamburg: Es geht darum, das Verhältnis zwischen Konfessionalität und Fachlichkeit diakonischer Angebote neu zu bestimmen und die Grundüberzeugung aller in der Diakonie neu zu buchstabieren, dass der Glaube eine Hilfe zum Leben ist.

Wie steht die Diakonie zum Thema Markt und Wettbewerb?

Bitte beteiligen Sie sich als diakonische Organisation an der Online-Befragung zum Thema: Wie steht die Diakonie zum Thema Markt und Wettbewerb. Die Befragung läuft bis zum 18. Januar 2017

Preiswürdig: Gelebte Transparenz in Diakonie und Caritas

Das Interesse der Öffentlichkeit an Transparenz im Dritten Sektor ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Auch für Caritas und Diakonie ist eine transparente Organisations- und Finanzstruktur aus Gründen der Glaubwürdigkeit und Akzeptanz sowie für die eigene Profilbildung unverzichtbar. Deshalb haben die kirchlichen Wohlfahrtsverbände bereits 2010 bundeseinheitliche Standards für Transparenz eingeführt und 2015 erstmals einen Transparenzpreis für ihre Mitglieder ausgeschrieben, der...

Wirkungsorientierung in der Diakonie - Rückblick auf den Fachtag

Rückblick auf den Fachtag am 08.11.2016, bei dem es darum ging herauszufinden, was diesbezüglich auf die Diakonie zukommt und wie sie damit umgehen kann.

Good governance in Verbänden/ Charles Giroud und Stephan Mellinghoff, 2016

Good Governance und Compliance sind Themen, die seit Jahren auf der Agenda vieler Verbände stehen. Doch wo stehen Verbände hinsichtlich guter Governance heute?