Fachinformationen aus dem Verband

Die Diakonie Deutschland stellt den Mitarbeitenden aus ihren Mitgliedsverbänden und -einrichtungen das Wissensportal als Plattform für die fachliche Information und Zusammenarbeit zur Verfügung: Sie können mit Hilfe gängiger Apps hier eigene Beiträge erstellen und  - je nach Zielsetzung und Einstellung -  öffentlich oder erst nach erfolgreicher Anmeldung anzeigen lassen.

Voraussetzung für die aktive Nutzung des Wissensportals ist die Anmeldung als freigeschaltetes Portalmitglied.

Haushaltsausschuss macht Weg frei für #StarkeMigrationsberatung

Die Entscheidung des Haushaltsausschusses, den Titel wieder anzuheben, kam gerade noch zum richtigen Zeitpunkt. Denn wir standen bereits vor der bitteren Entscheidung, in diesen Tagen die Schließung von einem Viertel aller Beratungsstellen einleiten zu müssen, sagt Maria Loheide, Vorständin Sozialpolitik, Diakonie Deutschland

Unbegleitete junge Geflüchtete besser versorgen und begleiten

Am Tag des Flüchtlings im Rahmen der Interkulturellen Woche fordert die Diakonie Deutschland von Bund und Ländern deutlich größere Anstrengungen zur sicheren und altersgerechten Unterbringung und Versorgung von jungen Geflüchteten. Vor allem in Berlin, Bayern, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg seien die Zahlen zuletzt spürbar gestiegen, wie eine Stichprobe der Diakonie Deutschland unter Einrichtungen der Diakonie im Bundesgebiet ergab. Mittlerweile kämen täglich so viele unbegleitete...

Diakonie und Kirche starten Aktion #wärmewinter

Initiativen und Kirchengemeinden sind eingeladen, sich untereinander und mit der Diakonie vor Ort zu vernetzen. Daneben appelliert die Aktion #wärmewinter an die, die sich keine finanziellen Sorgen machen müssen und die Entlastungen der Regierung nicht benötigen: Geben Sie das Geld an die Mitmenschen weiter, die es dringender benötigen - über eine Spende an eine soziale Einrichtung, eine Initiative oder die direkte Unterstützung der Nachbarn.

Die Vergessenen in der Pandemie: Arme und Obdachlose

Eine digitale Veranstaltung am 6. Oktober mit dem Impuls von Diakonie-Präsident Ulrich Lilie: Wenn Armut und Obdachlosigkeit einsam machen

Suizidprävention gehört an die oberste Stelle

Die Verantwortung für einen Suizid liegt nicht allein bei der Person, die aus dem Leben scheiden will. Es gibt ein Netz von unterschiedlichen Verantwortlichkeiten der Angehörigen und Freunde und der professionellen Begleiterinnen und Begleiter. Diese ‚vernetzte Verantwortung‘ ist und bleibt ein großes Thema für unsere diakonische Praxis

Risiko Energiearmut

Veranstaltung am 27. September von 17 – 18:30 Uhr: Wie Kirchengemeinden vor Ort helfen können.

Bundeskongress Kommunikation 2022

Der Erfolg der sozialpolitischen Arbeit der Diakonie und auch die Frage, ob und wie unser Einsatz für Menschen in Not in Kirche und Gesellschaft wahrgenommen, wertgeschätzt und gefördert wird, steht und fällt mit der Art, wie wir als Diakonie diese Arbeit kommunizieren.

Entlastungspaket für Kinder und Familien zügig umsetzen!

Zum Weltkindertag am 20. September appelliert die Diakonie Deutschland an Bund und Länder, jetzt zügig ein Entlastungspaket für Kinder umzusetzen

Wohnungs- und Obdachlosigkeit bis 2030 überwinden – Menschenrecht auf angemessenen Wohnraum verwirklichen

Zum Tag der Wohnungslosen am 11. September appellieren die Diakonie Deutschland und der Evangelische Bundesfachverband Existenzsicherung und Teilhabe e.V. (EBET) an die Bundesregierung, Einkommensarme vor dem Verlust ihrer Wohnung zu schützen. Zugang zu Wohnraum müssen auch Wohnungslose erhalten.

Digitale Technologien erleichtern den Alltag im Pflegeheim

Wie innovative Systeme sinnvoll im Pflegeheim eingesetzt werden, darüber informierten sich die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Claudia Moll, und Diakonie-Vorständin Sozialpolitik, Maria Loheide in der Johannesstift Diakonie in Berlin-Spandau. 

Filter: Themen