Fachinformationen aus dem Verband

Die Diakonie Deutschland stellt den Mitarbeitenden aus ihren Mitgliedsverbänden und -einrichtungen das Wissensportal als Plattform für die fachliche Information und Zusammenarbeit zur Verfügung: Sie können mit Hilfe gängiger Apps hier eigene Beiträge erstellen und  - je nach Zielsetzung und Einstellung -  öffentlich oder erst nach erfolgreicher Anmeldung anzeigen lassen.

Voraussetzung für die aktive Nutzung des Wissensportals ist die Anmeldung als freigeschaltetes Portalmitglied.

Inhalte mit Themen Arbeitsmarkt und Beschäftigung .

Mit der Diakonie raus aus der Schuldenfalle

Corona ist einfach Pech. Ein Erfahrungsbericht zeigt, wie leicht es ist, trotz harter Arbeit in die Insolvenz zu geraten, Und wo es dann Hilfe gibt.

Konjunkturprogramm nachbessern - Lücken in der Sozial- und Bildungspolitik schließen

Die Corona-Pandemie trifft sozial benachteiligte Menschen besonders hart. "Konjunkturelle Impulse, wie sie die Bundesregierung jetzt plant, sind für die Erholung der Wirtschaft wichtig. Einkommensarme Menschen dabei besonders zu berücksichtigen macht sozial und ökonomisch Sinn", sagt Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland. Pressemitteilung, 14. Juni 2020

Dokument

Gerechte Teilhabe an Arbeit (Öffnet neues Fenster)

Arbeitsmarktpolitik mit Perspektiven für Langzeitarbeitslose. Diakonie Texte 2015

Dokument

Kontrolle ist gut? Freiwilligkeit ist besser! (Öffnet neues Fenster)

Fachtag zu Struktur und Anforderungen der Hilfen im SGB II am 7. Dezember in Berlin. Die Diakonie hat nach über zehn Jahren Erfahrungen mit dem SGB II Vorschläge für eine sanktionsfreie Mindestsicherung und Grundlagen für eine andere Institutionalisierung der soziokulturellen Mindestsicherung, der sozialen Beratung und der Arbeitsförderung erarbeitet. Wir fragen danach, wie sich Beratungs- und...

Dokument

Multiplikatorenschulungen zum Diakonie-Siegel Arbeit und soziale Integration (Öffnet neues Fenster)

Die Schulungen an verschiedenen Orten und Terminen richten sich an diakonische Beschäftigungs- und Qualifizierungsträger, Jugendwerkstätten und Ausbildungsbetriebe sowie Einrichtungen der beruflichen Reha (im Rahmen der Sozialgesetzbücher II, III und VIII), die bereits eingeführte Qualitätsmanagementsysteme haben (nach DIN EN ISO 9001:2008 oder nach AZAV) und die mit Hilfe des...

Themen