Fachinformationen Fachinformationen

Zurück

Diakonie Deutschland kooperiert mit YouTuber MaximNoise

2. November 2017   "Füreinander da zu sein" ist der Kern aller diakonischen Arbeit. Deshalb hat der Musiker und YouTuber MaximNoise sein neues Musikvideo "Da Sein" in einer Kita und einem Pflegeheim der Diakonie in Neuss gedreht. Er will damit zeigen, wie wichtig es ist, dass Menschen füreinander da sind und wie erfüllend und bereichernd soziale Berufe sein können. Über 30.000 Videoaufrufe in der ersten Woche zeigen, dass "Da sein" einen Nerv trifft.

Nach seinem Auftritt am Stand von "Soziale Berufe kann nicht jeder" auf dem Kirchentag 2017 in Berlin ist dieses Musikvideo bereits die zweite Zusammenarbeit der Diakonie Deutschland mit dem Musiker und YouTuber. "Wir freuen uns sehr, mit MaximNoise einen jungen Künstler für uns gewonnen zu haben, der mit viel Leidenschaft seine jungen YouTube-Fans für soziale Themen und die Arbeit bei der Diakonie begeistern kann", sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.

"Ich freue mich, dass durch die Dreharbeiten bei der Diakonie ein so authentisches Musikvideo entstanden ist", sagt MaximNoise. "Der Song und die Bilder zeigen, warum soziale Berufe so wichtig sind: Damit auch morgen noch Menschen da sind, die sich um unsere Jüngsten und unsere Ältesten kümmern."

Das Video "Da sein" finden Sie unter https://youtu.be/4V4gPmp5TUM sowie auf dem Karriereportal der Diakonie Deutschland. Dort können sich Interessierte über soziale Berufe informieren und direkt auf freie Stellen bewerben: https://karriere.diakonie.de/

Rückfragen und weitere Informationen

Ute Burbach-Tasso, Pressesprecherin

Pressestelle, Zentrum Kommunikation

Telefon +49 30 65211-1780 | Fax +49 30 65211-3780

E-Mail: pressestelle@diakonie.de

Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband Caroline-Michaelis-Str. 1  | 10115 Berlin Telefon +49 30 65211-0 | Fax +49 30 65211-3333

E-Mail: diakonie@diakonie.de | www.diakonie.de



Achtung Baustelle! Achtung Baustelle!

Relaunch des Wissensportal 2019

Das Wissensportal, das als digitaler Raum für die Verbandskommunikation der Diakonie seit 2005 genutzt wird, ist in die Jahre gekommen.

Wie bei einem alten Haus fällt das zuerst bei der Fassade auf, die einen neuen Anstrich braucht. Und bei der Ausstattung, die nicht so funktioniert, wie man das heute erwartet. Ganz zu schweigen von dem Überflüssigen, von dem man sich doch schon so lange hatte trennen wollen, das aber immer noch im Weg liegt und stört.

Wir haben daher eine Sanierung geplant

Beim Relaunch werden in einem ersten Schritt die technische Basis erneuert (Migration auf die aktuelle Version der verwendeten Software, Liferay 7.1), das aktuelle Corporate Design übernommen und die Datenbanken bereinigt.

Mit dem zweiten Schritt (ab April) sollen die Funktionen, die noch nicht den Anforderungen der Nutzer entsprechen, peu à peu verbessert werden.

Was bedeutet das für Nutzerinnen und Nutzer des Wissensportals?

  • Wir fragen nach, ob Ihre Daten aktuell sind und Sie die Teambereiche, die Sie leiten, weiterhin benötigen. So wollen wir dafür sorgen, dass Daten aktuell  und von  Relevanz sind.
  • Die Änderungen, an denen bereits gearbeitet wird, werden Sie ab April sehen, d.h. das Portal wird sich optisch aber auch funktional anders darstellen als bisher.
  • Um Sie bei der Umstellung zu unterstützen, werden wir unsere FAQs Schritt für Schritt überarbeiten.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartnerin: Anne Grupp, anne.grupp@diakonie.de

Filtern Filtern

Themen