Vier Schritte zum Zertifikat

Die Zertifizierung mit dem Evangelischen Gütesiegel Familienorientierung erfolgt in vier Schritten, welche die Einrichtungen/Unternehmen weitgehend eigenständig durchführen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Schritten finden Sie hier.

https://www.fa-kd.de/fileadmin/familienorientierung/1.png

Starten

  • Selbstverpflichtung
  • Informationsphase
  • Aufbau der Arbeitsgruppe 

https://www.fa-kd.de/fileadmin/familienorientierung/2.png

Prüfen

  • Ist-Analyse
  • Bedarfsanalyse

 

https://www.fa-kd.de/fileadmin/familienorientierung/3.png

Einführen

  • Entwicklung bedarfsgerechter Maßnahmen
  • (Teil-)Umsetzung der Maßnahmen

 

https://www.fa-kd.de/fileadmin/familienorientierung/4.png

Auszeichnen

  • Auditierung
  • Antragsstellung
  • Verleihung

 

Zertifizierungszyklus

Die Erstzertifizierung ist für drei Jahre gültig. Für die folgenden Zertifizierungen ist ein Stufenverfahren geplant, dessen genaue Ausgestaltung noch in der Entwicklung ist. Ziel ist, dass die Zertifikatsträger nach der dritten Re-Zertifizierung ihre familienorientierte Personalpolitik auf einen Stand gebracht haben, der es ihnen erlaubt, in ein vereinfachtes Verfahren zu wechseln.

https://www.fa-kd.de/fileadmin/_processed_/d/5/csm_Zyklus_191115_ea582f9910.jpg

Weitere Informationen

Download Informationsblatt zum Zertifizierungsverfahren mit dem Evangelischen Gütesiegel Familienorientierung pdf

Das Evangelische Gütesiegel Familienorientierung

Das Evangelische Gütesiegel Familienorientierung ist ein niedrigschwelliges und kostengünstiges Instrument, um Ihre familienorientierte Personalpolitik strategisch weiterzuentwickeln und sichtbar zu machen.

Ein Angebot von Kirche und Diakonie

Gefördert von