Nachrichten aus unseren Zentren und Bereichen Nachrichten aus unseren Zentren und Bereichen

Inhalte mit Themen Sozialpolitik .

Kindertagesbetreuung sichern! Corona-Schutzmaßnahmen und Regelungen jetzt wirkungsvoll gestalten

Die Diakonie plädiert für wirkungsvolle Corona- Schutzmaßnahmen und Regelungen in der Kindertagesbetreuung. Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland

Video: Ich weiß nicht mal, wie er starb

Als das Virus erkannt wurde, war es zu spät: Innerhalb weniger Tage infizierten sich 112 Bewohner eines Pflegeheims in Wolfsburg mit Corona, 47 von ihnen starben. Auch viele Pflegekräfte erkrankten an Covid-19. - In einer aufwendigen Recherche rekonstruieren Arnd Henze und Sonja Kättner-Neumann die tragischen Wochen vor Ostern im Hanns-Lilje-Heim.

Kältehilfe muss pandemiefest sein - Infektions- und Kälteschutz für wohnungslose Menschen sicherstellen

Anlässlich des Starts der Kältehilfe in vielen deutschen Städten dringt die Diakonie darauf, deren Angebote pandemiefest aufzustellen. Wohnungslose Menschen brauchen gleichermaßen Infektions- wie Kälteschutz, und das verlässlich.

Der Frauenfeindlichkeit entgegentreten

Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist ein Kernelement unserer Demokratie. Der Antifeminismus geht mit dem Rechtspopulismus Hand in Hand und ist ein Vehikel, um rechtes Gedankengut auch dort zu verbreiten, wo ohnehin Vorbehalte gegen genderpolitische Argumente bestehen. Frauen werden deutlich häufiger Opfer von häuslicher Gewalt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2020

Engagement für die Nachbarschaft: Landessieger stehen fest

Ältere Menschen sind mehr als eine Risikogruppe

Menschen ab 60 Jahren in Zeiten der Bedrohung durch das Corona-Virus pauschal als Risikogruppe zu etikettieren und sie besonders abzuschirmen, grenzt aus und beraubt einer Gesellschaft den Erfahrungsschatz der älteren Generation. Die Diakoniesieht ihre Aufgabe darin, Brücken zu bauen und Teilhabe für Menschen aller Generationen zu ermöglichen.

Dörfer mit Zukunft

Das bereits an fünf Standorten erprobte Konzept zur Vernetzung von Nachbarschaft in ländlichen Räumen wird weiterentwickelt. Wenn Sie vor Ort in strategischer Partnerschaft mit uns, der Diakonie Deutschland und nebenan.de das Potenzial im Sozialraum heben wollen, dann bewerben Sie sich!

Europas Unbarmherzigkeit

Präsident Ulrich Lilie schreibt heute über die Verzweiflung geflüchteter Menschen und die Unfähigkeit Europas, jetzt zu handeln: : "Europa ist krank. Die Staatengemeinschaft, in der in feierlichen Momenten gerne Beethovens "Ode an die Freude" erklingt ("Alle Menschen werden Brüder" (m/w/d)), ist aktuell ein Schatten ihrer selbst. Die Brände in Moria, die verheerenden Zustände auf den griechischen Inseln, das andauernde schreckliche Geschacher um die Evakuierung der Lager und die...

Starke Pflege im evangelischen Krankenhaus 2030

Beim 1. DEKV-Pflegeforum, zu dem der Deutsche Evangelische Krankenhausverband e.V. (DEKV) in Kooperation mit der Diakonie Deutschland und der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) eingeladen haben, werden Visionen für die Zukunft der Pflege im Krankenhaus entwickelt.

Mit der Diakonie raus aus der Schuldenfalle

Corona ist einfach Pech. Ein Erfahrungsbericht zeigt, wie leicht es ist, trotz harter Arbeit in die Insolvenz zu geraten, Und wo es dann Hilfe gibt.

Soziale Berufe sind attraktiv! - Das neue Ausbildungsjahr beginnt

An den berufsbildenden Schulen und Fachschulen hat bundesweit das neue Ausbildungsjahr begonnen. Die sozialen Berufe bieten interessante Tätigkeiten und die Diakonie drängt darauf, die Attraktivität der Care-Berufe noch deutlich zu erhöhen - beginnend bei der Qualität der Ausbildung über die Arbeitsbedingungen bis hin zu den Karrieremöglichkeiten. - Die Diakonie bietet in insgesamt 515 Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten 58.000 Ausbildungsplätze für soziale und pflegerische Berufe an.

Es reicht! Wir haben Platz!

Demonstration in Berlin am Sonntag, 20.09. um 14 Uhr am Wittenbergplatz: Die Diakonie fordert gemeinsam mit anderen Akteuren die sofortige Evakuierung aller griechischen Lager nach dem Brand in Moria

Kein weiteres politisches Taktieren auf dem Rücken der Menschen

Diakonie-Präsident Ulrich Lilie äußert sich zum Koalitionsbeschluss, 1.553 weitere Menschen aus 408 Familien in Deutschland aufzunehmen

Demokratie und Vielfalt in Kindertageseinrichtungen

Projektinformation: Die Diakonie Deutschland setzt sich in Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V. (BETA) verstärkt für Demokratiebildung in Kindertageseinrichtungen ein. Das Projekt trägt dazu bei, dass Demokratiebildung in evangelischen Kindertageseinrichtungen Eingang findet und schon bei kleinen Kindern demokratisches Interesse geweckt wird. Es geht ab 2020 in die zweite Förderphase und wird gefördert durch das Programm Demokratie leben!...

Obdachlos im Sommer - was kann helfen?

Ein kleines Video zeigt, was wir alle ganz leicht tun können, wenn wir obdachlosen Menschen begegnen. Auch wenn es Sommer ist, oder gerade deswegen, ist freundliche Zuwendung und Hilfe oft notwendig.

Newsletter Sozialpolitik

Einmal im Monat informiert der Newsletter von Maria Lohieide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland, über Positionen der Diakonie Deutschland zu sozialpolitisch relevanten Themen, über Praxis und Termine.

Obdachlos im Sommer

Obdachlose Menschen haben es im Sommer keineswegs leichter als im Winter, auch wenn viele das glauben. Sie sind der Hitze schutzlos ausgeliefert, können nicht an einen kühlen Ort flüchten oder eine kalte Dusche nehmen. Es fehlt ihnen an Kleidung zum Wechseln und ausreichend Trinkwasser. Wenn die Kleidung durchgeschwitzt ist, können zudem offene Beine und Wunden schlecht verheilen. Und schließlich haben einige Einrichtungen und Notunterkünfte für Obdachlose im Sommer auch noch geschlossen. Es...

Minister Seehofers Ordnungssinn

"Ordnung und Humanität" gehören für Bundesinnenminister Horst Seehofer in der Migrationspolitik zusammen – aber nur in dieser Reihenfolge! Wehe, jemand bringt die Ordnung durcheinander und setzt die Humanität an die erste Stelle. Das stört das persönliche Rechtsempfinden nicht nur Seehofers, sondern all derer, die mit den Brüchen des wirklichen Lebens nur schwer zurechtkommen. Aktuellen Blogbeitrag von Diakonie-Präsident Ulrich Lilie lesen

Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung

Der Päritätische Wohlfahrtsverband, die AWO, die Diakonie Deutschland, die Caritas und die Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment (ZWST) haben sich zusammengetan und laden vom 27.08.2020 bis zum 1.10.2020 zu Demokratie-Donnerstagen, einer sechsteilige Online-Veranstaltungsreihe ein

Aufnahme Asylsuchender aus Griechenland "Hilfsbereitschaft nutzen - Humanität ermöglichen!"

Diakonie-Präsident Ulrich Lilie äußert sich zur Weigerung von Innenminister Seehofer, die Aufnahme von besonders Schutzbedürftigen aus den griechischen Flüchtlingslagern fortzuführen: "Die Entscheidung Seehofers ist ein Armutszeugnis für die Politik und ein Schlag ins Gesicht all derer, die sich dafür einsetzen, die Menschen aus den desaströsen Zuständen in den Lagern zu holen. Auch wenn der Bundesregierung während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft Zurückhaltung auferlegt ist, darf...