Fachinformationen aus dem Bundesverband

Expertise aus den Abteilungen der Diakonie Deutschland

Die Zentren und Bereiche nutzen eigene Sites, um ihre Themen und Projekte öffentlich und/oder nur ausgewählten Personen zugänglich zu machen.

Die wichtigsten aktuellen Informationen werden auf der Startseite des Extranets gebündelt.Weitere Beiträge können mittel- und langfristig über die leistungsstarke Suche recherchiert werden. 

Gruppen und Gremien der Diakonie Deutschland

Zur Unterstützung und Dokumentation von Projekten oder der Gremienarbeit hat die Diakonie Deutschland ihren Mitarbeitenden Teambereiche bereitgestellt, über die die interne Kommunikation mit ausgewählten Mitgliedern stattfindet. Verantwortlich für die Teambereiche ist jeweils der/die Fachverantwortliche.

Das Wissensportal

Die Plattform Wissensportal ist nicht nur die Basis für das Extranet der Diakonie Deutschland, sondern wird auch von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen aus den Verbänden und Einrichtungen der Diakonie genutzt: Sie können hier Dokumente hochladen, Blogbeiträge schreiben oder einen eigenen Teambereich beantragen. 

Voraussetzung für die umfassende Nutzung des Wissensportals ist ein eigenes Konto

Erst nach Anmeldung, ggf, auch Freischaltung als Mitglied eines Teambereichs mit den entsprechenden Rollen, sind die gesuchten Beiträge sichtbar. Auch die verschiedenen Apps und Funktionen sind nur mit den entsprechenden Rechten nutzbar. 

Zurück

Wenn der Gesundheitsschutz in Pflegeeinrichtungen zu Abschottung führt

Ethischer Impuls: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei

Die Diakonie Hessen gibt mit "Schau hin (MK 6,38)" einen ethischen Impuls heraus. Er richtet sich an die Pflegeverantwortlichen in der Zeit von Corona und soll Denkanstöße geben bei dem schwierigen Abwägen zwischen Gesundheitsschutz und individueller Selbstbestimmung in Pflegeeinrichtungen.

Die Broschüre steht zum Download bereit (Broschüre zum Download) oder kann gerne im Shop auf www.diakonie-gap.de als Printexemplar kostenlos bestellt werden.

Inhalt

  • Perspektiven des Landesverbandes: Wenn Pflegebedarf zum Freiheitsrisiko wird – Dagmar Jung und Team
  • Persepktive der Ethik: Für ein Recht auf Besuch und Berührung – Peter Dabrock  14 Kreativität gegen Einsamkeit – Cornelia Coenen-Marx
  • Perspektive der Angehörigen: Ich habe große Sorge vor einem neuen Lockdown – Angela Rinn, Zusammen allein zu Haus: Gruppenangebote für Menschen mit Demenz sind abgesagt – Sabine Eisenhauer
  • Perspektive der stationären Pflegeeinrichtungen: Der Mensch als Einzelfall – Seniorenheime im Spagat zwischen Fürsorge und Freiheit – Sabine Eisenhauer. Shutdown in der Tagespflege – Ulrike Goldmann
  • Perspektive der Seelsorge: Der Seelsorge Raum geben – Carmen Berger-Zell
  • Erkenntnisse und Ausblick – Stefan Euler