Fachinformationen aus dem Bundesverband

Das Extanet der Diakonie Deutschland wird als Plattform für den fachlichen Austausch zwischen Mitarbeitenden des Bundesverbandes und ihren Kolleginnen und Kollegen in den Mitgliedsverbänden und -einrichtungen genutzt. 

  • Themen der Diakonie Deutschland: Die Berichte und Veröffentlichungen, Tipps und Informationen unserer Fachleute werden thematisch gefiltert als laufend aktualisierte Liste angezeigt. 
  • Termine: Hier finden Sie Infos zu unseren Veranstaltungen
  • Sites und Teambereiche: Unsere Zentren aber auch unterschiedliche Gruppen nutzen eigene Sites für die öffentliche Kommunikation oder den geschützten Austausch.

Um weitere Beiträge zu lesen oder mehr Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie sich hier registrieren.

Thema: Gesundheit, Rehabilitation und Pflege

Aktuelle Informationen aus der Diakonie Deutschland

Fachinformationen des Zentrums Gesundheit, Rehabilitation und Pflege

 

Zurück

Mitwirkung in Werkstätten: Muster-Geschäftsordnung für Vermittlungsstelle nach DWMV

Die Diakonie-Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung (DWMV) regelt in § 11 die Vermittlungsstelle in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM). Die Vermittlungsstelle kann bei Streitigkeiten zwischen Werkstatt-Leitung und Werkstattrat oder Frauenbeauftragter von jeder Seite angerufen werden.

Bislang bestehen nur in wenigen WfbM der Diakonie Vermittlungsstellen. Um die Werkstätten und die Werkstatträte bei der Einrichtung einer Vermittlungsstelle zu unterstützen, hat eine Arbeitsgruppe mit Mitarbeiter*innen der Diakonie Deutschland, aus diakonischen Landesverbänden und dem Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe (BeB) eine Muster-Geschäftsordnung erarbeitet. Eine spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei hat sie geprüft. Werkstätten und Werkstatträte können das Muster nutzen, um eine Vermittlungsstelle nach der Diakonie-Mitwirkungsverordnung zu vereinbaren. Die Vorlage kann auf der Webseite des BeB heruntergeladen werden. Sie liegt in leichter und in schwerer Sprache vor.