Über uns Über uns

DQE - eine Erfolgsgeschichte

DQE - Ihr professioneller Partner für Qualitätsentwicklung

Anfang 1999 wurde das Diakonische Institut für Qualitätsmanagement und Forschung (DQF) als bundeszentrales Institut gegründet. Zum 1. Januar 2004 wurde das DQF umbenannt in DQE (Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung) und in das Diakonische Werk der EKD eingegliedert.

Das DQE arbeitet nach den diakonischen Grundsätzen auf der Basis des diakonischen Leitbildes und steht allen sozialen Einrichtungen, Verbänden und Trägern zur Verfügung. Wir entwickeln Qualitätsgrundsätze für ein diakonisches Profil. Dabei orientieren wir uns an der Praxis der Besten im Sozialbereich.

Die besonderen Ergebnisse sind die Qualitätsmanagementsysteme Diakonie-Siegel Pflege, KiTa/Evangelisches Gütesiegel BETA, Vorsorge- und Reha Mutter/Mutter-Kind, medizinische Rehabilitation, Fachstelle Sucht, Migrationsfachdienste, Beratung für med. Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Väter und Schuldnerberatung, die an den gängigen Modellen ISO und TQM angelehnt sind. Zudem werden weitere fachspezifische Qualitätsmanagementsysteme und Modelle für andere Fachgebiete entwickelt.

Aufgrund unseres multiprofessionellen Teams bieten wir Ihnen eine Unterstützung an, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Gemeinsam mit Ihnen realisieren wir individuelle, auf Ihre Einrichtungen und Dienste abgestimmte Konzepte. Dabei steht die Analyse, Dokumentation und Weiterentwicklung der Dienstleistungsprozesse im Mittelpunkt der Arbeit.

Beratung

Das DQE berät Sie bei der Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagementsystemen.

Hierfür stehen Ihnen in unserem Team Beraterinnen und Berater zur Verfügung, die durch langjährige Praxis in den verschiedensten sozialen Arbeitsfeldern über umfangreiche fachliche Kompetenzen verfügen. Die obligaten Qualifikationen und Erfahrungen im Bereich des Qualitätsmanagements werden ergänzt durch die Auditorentätigkeit für namhafte Zertifizierer (EQ ZERT  und proCum Cert).

Die Unterstützung umfasst im Einzelnen die Organisationsanalyse, die Dokumentation und Implementierung von QM-Systemen, das Initiieren des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, die Vorbereitung auf das Zertifizierungsaudit und die Weiterentwicklung eingeführter Systeme. Selbstverständlich steht das DQE auch für die einrichtungsspezifische Ausbildung von Qualitätspersonal zur Verfügung.

Einzel- oder Komplexeinrichtungen, Träger diverser Einrichtungen auch unterschiedlicher Arbeitsfelder wie auch Landes- und Fachverbände werden vom DQE kompetent und erfolgreich beraten.

In seiner Orientierung an der Philosophie des TQM (Total Quality Management) bietet das DQE darüber hinaus Unterstützung bei Selbst- und Fremdevaluationen und führt Kunden- und Mitarbeiterbefragungen in Kooperation mit dem Diakonie Service Zentrum Oldenburg GmbH durch.

Auf Anfrage erhalten Sie vom DQE eine individuelle und ausführliche Ausschreibung

Fortbildung

Das Programm des DQE beinhaltet regelmäßige Fortbildungen. Gerne stehen wir Ihnen auch für Inhouse-Seminare und Schulungen zur Verfügung.

Ziel des umfassenden Fortbildungsprogramms ist es, die Einrichtungen in ihrem QM-Prozess nach Anforderungen des Bundesrahmenhandbuches zu unterstützen. Kundenorientierung und die Entdeckung neuer Motivationsquellen stehen dabei im Vordergrund.
 
Die Fortbildungsangebote richten sich an alle Personen, die mit dem Qualitätsmanagement beschäftigt sind, wie z. B. Qualitätsbeauftragte, Heimleitungen und Pflegedienstleitungen.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Annette Klede
Leiterin des Instituts für Diakonische Qualitätsentwicklung (DQE)

Telefon: 030 65211-1656
E-Mail: dqe@diakonie.de
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Melanie Jantke
Sachbearbeiterin und Assistentin im Institut für Diakonische Qualitätsentwicklung (DQE)

Telefon: 030 65211-1655
E-Mail: dqe@diakonie.de
 

 

 

 

 

 

 

 

Asset Publisher Asset Publisher

Zurück

Save the Date 19.10.2018: Präsentation des Bundesrahmenhandbuches Diakonie-Siegels Fort- und Weiterbildung

Am 19.10.2018 wird das Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Fort- und Weiterbildung in Berlin präsentiert. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen.

Fort- und Weiterbildungsangebote haben eine gewichtige Bedeutung für die Träger und Einrichtungen der Diakonie. Denn diakonische Fort- und Weiterbildungsangebote erweitern und/oder vertiefen die Kompetenzen der Mitarbeitenden und tragen zur Mitarbeitendenmotivation und zur Zufriedenheit bei, was sich wiederum auf die Produktivität der Träger und Einrichtungen positiv auswirkt. Dabei fördern Fort- und Weiterbildungen die Fachkompetenzen und die personale Kompetenzen der Mitarbeitenden und befähigen sie zur Handlungskompetenz, die in der Praxis gebraucht wird. Das in der Fort- und Weiterbildung leitende Prinzip des lebensbegleitenden Lernens verbindet verschiedene (erwerbs-) bildungsbiographische Elemente miteinander und basiert auf einer work-learn-life-Balance, die es allen ermöglicht, an Qualifizierungsangeboten teilzunehmen und ihr Know-how gestaltend, im Sinne der Professionalität, in die Praxis einzubringen. Der Bereich der Fort- und Weiterbildung steht im Dialog zwischen Organisationen, Berufsfeldern, Professionen und Lebenswelten.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Fort- und Weiterbildung der Diakonie (BAGfwd) hat bereits Qualitätsstandards erarbeitet. Diese wurden 2015 neu überarbeitet und dienten dem gemeinsamen Projekt der BAGfwd und dem Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung der Diakonie Deutschland als Arbeitsgrundlage. Aus der Verbindung der Erfahrungen mit den bisherigen Diakonie-Siegel-Konzepten und dem Orientierungsrahmen für Qualitätsstandards der BAGfwd sowie der wertvollen Bearbeitung durch die Fachexpert*innen in der Projektgruppe ist das Bundesrahmenhandbuch Fort- und Weiterbildung entstanden. Es dient als Grundlage für die kontinuierliche Weiterentwicklung der diakonischen Qualität in der Fort- und Weiterbildung und kann zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001, AZAV sowie Diakonie-Siegel genutzt werden.

Ziel des Diakonie-Siegels ist es, diakonische Bildungseinrichtungen bei der Entwicklung und Umsetzung von Fort- und Weiterbildungsangeboten auf Basis diakonischer Qualitätskriterien zu unterstützen.

Wann: 19.10.2018 von 10:30-15:00 Uhr

Wo: Hotel Grenzfall, Ackerstraße 136, 13355 Berlin

Bitte merken Sie sich den Termin bereits heute vor. Nähere Informationen zum Ablauf werden baldmöglichst folgen.

Bitte geben Sie diese Information innerhalb Ihrer Zuständigkeiten und Strukturen weiter.

Anmeldung: dqe@diakonie.de


Kontakt Kontakt

Annette Klede

 

Annette Klede

Leiterin des Diakonischen Instituts für Qualitätsentwicklung (DQE)

030 65211-1656

dqe@diakonie.de

 

 

Melanie Jantke

 

Melanie Jantke

Sachbearbeiterin und Assistentin im Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung (DQE)

030 65211-1655

dqe@diakonie.de

 

 

Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband
Caroline-Michaelis-Str. 1 | 10115 Berlin

Telefon +49 30 65211-1655 | Telefax +49 30 65211-3655
www.diakonie-dqe.de