Neues aus dem DQE Neues aus dem DQE

10 Gute Gründe, warum die Arbeit mit dem Diakonie-Siegel Pflege ein Erfolg ist

Die Diakonie Deutschland bietet mit dem Diakonie-Siegel Pflege ein lebendiges und praxisbewährtes Qualitätsmanagement-System an, das sich durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse und stetige...

Neue Adresse BETA

Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V., Auguststr. 80, 10117 Berlin, mail@beta-diakonie.de, +49 30-280 91 51-0

Schutz und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt

Ein Praxisfachtag / Workshop am 2. und 3. März 2017 für Interessierte, Nutzer und Nutzerinnen des Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Schutz und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt.

Unser aktuelles Thema Unser aktuelles Thema

10 Gute Gründe, warum die Arbeit mit dem Diakonie-Siegel Pflege ein Erfolg ist

Die Diakonie Deutschland bietet mit dem Diakonie-Siegel Pflege ein lebendiges und praxisbewährtes Qualitätsmanagement-System an, das sich durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse und stetige Optimierungsbestrebungen auszeichnet und empfiehlt den diakonischen stationären und teilstationären Einrichtungen sowie ambulanten Diensten, das Diakonie-Siegel Pflege zur Sicherung und Weiterentwicklung ihres Qualitätsmanagements zu nutzen, in den Alltag zu integrieren und durch eine Zertifizierung zu bestätigen.

Mit der Umsetzung der Anforderungen des Diakonie-Siegels Pflege sind die Einrichtungen und Dienste gut aufgestellt und stellen die umfassende Qualität ihrer Leistungen sicher. Der kontinuierliche Blick auf die Qualität und die Weiterentwicklung der Leistungen gewährleistet eine hohe Kundenorientierung. Das Siegel macht nach außen hin sichtbar, dass diakonische Qualität umgesetzt wird.

Einrichtungen haben im Diakonie-Siegel Pflege eine starke Grundlage. Die Einrichtungen ...

1. werden den Wünschen der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeitenden durch verlässliche Leistungen gerecht und verbessern die Zufriedenheit ihrer Kundinnen und Kunden.

2. können die gesetzlichen Anforderungen systematisieren und zuverlässig erfüllen.

3. können aktuelle Entwicklungen (Gesetzesänderungen) zeitnah in ihr Qualitätsmanagement integrieren und sind gut auf externe Prüfungen (z. B. durch MDK und Heimaufsicht) vorbereitet.

4. erkennen und beheben die Schwachstellen.

Einrichtungen, die das Diakonie-Siegel Pflege anwenden, haben …

5. ein umfassendes Qualitätsmanagement, welches das diakonische Profil sichtbar werden lässt und das die Anforderungen der DIN EN ISO erfüllt.

6. ein fachspezifisches Qualitätsmanagementsystem, das wirtschaftliche Aspekte einbezieht und das auf die Besonderheiten der Einrichtung eingeht.

7. ein Qualitätsmanagementsystem, dass die Charta der Rechte hilfe-und pflegebedürftiger Menschen und die Charta zur Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen einbezieht.

8. einen einfachen Zugang zum Qualitätsmanagement, der in der Sprache der professionellen Pflege verfasst ist.

9. ein Qualitätsmanagement, das alle Leistungsbereiche miteinander vernetzt.

Mit dem Diakonie-Siegel Pflege …

10. verbessern Sie die Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit Ihrer Leistungen.

Mehr dazu...

Informationen zum Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Pflege erhalten Sie über  den Flyer oder direkt im Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung:

Annette Klede, Leitung
Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung
Telefon +49 30 652 11-1656
Mobil +49 173 254 96 52
annette.klede@diakonie.de
Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband
Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V.
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin

www.diakonie-wissen.de/web/dqe/home



Blogs Blogs

Zurück

Schutz und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt

Einladung für Interessierte, Nutzer und Nutzerinnen des Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Schutz und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt

Praxisfachtag / Workshop am 2. bis 3. März 2017, Erfurt

Nach einem Jahr laden wir zur Unterstützung der Implementierung am 2. bis 03. März 2017 zu einem Praxisfachtag nach Erfurt ein. Eingeladen sind alle diejenigen, die sich mit der Anwendung/ Handhabung auseinandersetzen wollen, Fragen zum Umgang und der Implementierung haben, d.h. eingeladen sind diejenigen, die bereits mit dem Handbuch arbeiten oder evtl. neu starten möchten. Als Moderatorin und Referentin wird Elisabeth Trubel den Praxisfachtag und Workshop leiten.

Die Veranstaltung findet im Bildungshaus St. Ursula Trommsdorffstrasse 29, 99084 in Erfurt statt. Im Bildungshaus sind 25 Einzelzimmer vor reserviert. Bitte melden sie sich bis zum 12.01.2017 bei Frau Kraffert angela.kraffert@diakonie.de an. Eine detailierte Tagesordnung folgt im Januar.

Hintergrund

Seit dem 29. Februar 2016 liegt das Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Schutz und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt vor. Es reiht sich in die Reihe der bestehenden Bundesrahmenhandbücher Diakonie-Siegel ein und dient als Leitfaden für die Qualitätsentwicklung in Frauenhäuser, Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe für gewaltbetroffene Frauen.

? Anmeldeformular
? Weitere Infos und Bestellung des Rahmenhandbuchs

Kontakt

Für Fragen zum Umgang mit dem Bundesrahmenhandbuch Diakonie-Siegel Schutz und Beratung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Johanna Thie
Arbeitsfeld Hilfen für Frauen; Zentrum Familie, Bildung und Engagement
Telefon 030 652 11-1677| PC-Fax 030 652 11-3677
johanna.thie@diakonie.de | www.evangelische-beratung.info.

Annette Klede
Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung
Telefon +49 30 65211-1656| Mobil +49 173 2549652
annette.klede@diakonie.de |www.diakonie-dqe.de

 

Kommentare