Unser Erklärvideo zum Diakonie-Siegel Unser Erklärvideo zum Diakonie-Siegel

Unser aktuelles Thema Unser aktuelles Thema

Zurück

Fachtag Nachgehende Begleitung und Aufarbeitung von Vorkommnissen zum Bundesrahmenhandbuch Schutzkonzepte

ONLINE-Fachtag Nachgehende Begleitung und Aufarbeitung von Vorkommnissen zum Bundesrahmenhandbuch Schutzkonzepte vor sexualisierter Gewalt

Wir bieten den Fachtag am 07. Juli 2020 oder alternativ am 14. September 2020 von 11:00 bis 17:00 Uhr ONLINE über Zoom an.

Mit der Zoom-Meeting-Plattform haben wir bereits in mehreren Projekten und Schulungen gute Erfahrungen gesammelt.

Technische Voraussetzungen:

  • Stabiles Internet
  • Computer mit Kamera und Mikro
  • Bereitschaft Zoom als Meetingplattform zu nutzen. Die Teilnehmer*innen erhalten 1-2 Tage vor dem Termin den Einwahllink.

Der Fachtag wird durchgeführt von: Rüdiger Scholz, Bethel im Norden und Katharina Loerbroks, Mitautorin am BRH Schutzkonzepte, Supervisorin.

Dieses Angebot ist für Sie kostenfrei, da es mit projektbezogenen Mitteln der Glücksspirale finanziert wird.
Die Teilnehmeranzahl ist auf 18 Personen begrenzt.

Bitte teilen Sie uns bei Interesse bitte mit, an welchem Termin Sie teilnehmen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung an dqe@diakonie.de.


Neues aus dem DQE Neues aus dem DQE

Zurück

Festschrift zum Fachtag 20 Jahre Diakonie-Siegel

Positionen, Perspektiven und Potenziale – Wie Qualitätsentwicklung im Dialog gelingen kann

Seit 20 Jahren werden Diakonie-Siegel Bundesrahmenhandbücher als Unterstützungsangebot zur (Weiter-)Entwicklung von Managementsystemen in den einzelnen Arbeitsfeldern entwickelt.

Dieses Jubiläum haben wir zum Anlass genommen, den 10. April 2019 mit einem Fachtag zu begehen. Grußworte, Vorträge und Workshops zum Qualitätsmanagement haben den Tag bereichert. Erreichtes wurde wertgeschätzt und neue Ideen und Möglichkeiten wurden diskutiert.

Die Inhalte und Ergebnisse des Fachtages möchten wir mit der beigefügten Festschrift zur Verfügung stellen und freuen uns auch über die Weiterleitung an Interessierte.

Festschrift herunterladen