Unser Erklärvideo zum Diakonie-Siegel Unser Erklärvideo zum Diakonie-Siegel

Unser aktuelles Thema Unser aktuelles Thema

Zurück

Veranstaltungshinweis – 25. Februar 2021

Das diakonische Profil -
Ein offener Workshop im Rahmen der Diakonie-Siegel

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

mit dem offenen Workshop zum „Diakonischen Profil“ möchten wir gerne mit Ihnen im Rahmen der Projekte zu den Diakonie-Siegeln diskutieren, Erfahrungen austauschen und neue Ideen entwickeln.

Inhalte:            Fachliche Impulse & Tischgespräche

      • Diakonische Grunderfahrungen im Licht der Bibel
      • Spiritual Care - Kurse im Gesundheitswesen
      • spez. Bildungsangebote für Führung zum diakonischen Profil
      • pädagogisch, didaktische Überlegungen zum diakonischen Profil (Stell Dir Fragen Deines Lebens)
      • Diakonisches Profil als Trägeraufgabe im Licht der "Loyalitätsrichtlinie"

Beteiligte:

  • Dr. Tobias Kirchhof, Referent für diakonische Profilbildung, mi-di, Ev. Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
  • Nils Christiansen, Stabsstelle Evangelische Profilberatung, Diakonisches Werk Hamburg
  • Andreas Dierssen, Leitung Zentralbereich Theologie, Wertekommunikation und Persönlichkeitsbildung, CJD
  • Thomas Kerksiek, Abteilungsleitung Wertekommunikation, CJD
  • Elisabeth Trubel, freiberufliche Beraterin für systemische Organisations-und Qualitätsentwicklung
  • Dr. Astrid Giebel, Referentin Theologie, Diakonie Deutschland
  • Annegret Utsch, Referentin für Arbeitsrecht, Diakonie Deutschland
  • Annette Klede, Leitung Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung, Diakonie Deutschland

Wann:            25. Februar 2021 von 13:00 bis 18:30 Uhr (offener Ausklang)

Ort:                ONLINE über Zoom

Kostenbeitrag: 30,00 €

Programm und Anmeldeformular erhalten Sie hier: Ausschreibung Ihre Anmeldung erfolgt verbindlich.

Bitte beachten Sie die Höchstteilnehmeranzahl von 30 Personen.

Wir freuen uns, wenn wir Sie am 25. Februar 2021 virtuell begrüßen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Annette Klede  

Leiterin
Diakonisches Institut für Qualitätsentwicklung
T +49 30 65211-1655

F +49 30 65211-3655
dqe@diakonie.de
www.diakonie-dqe.de

Diakonie Deutschland

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin

 


Neues aus dem DQE Neues aus dem DQE

Zurück

Fachtag: 20 Jahre Diakonie-Siegel

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie recht herzlich zu unserem Fachtag "20 Jahre Diakonie-Siegel – Positionen, Perspektiven und Potenziale – Wie Qualitätsentwicklung im Dialog gelingen kann" am 10. April 2019 einladen.

In diesem Jahr gibt es die Diakonie-Siegel Bundesrahmenhandbücher als Leitfäden für die Qualitätsentwicklung in diakonischen Einrichtungen, Diensten und Trägern 20 Jahre. Dies ist ein Grund für uns, mit Ihnen in den fachlichen Austausch gehen und zu feiern!

Ziel unserer Veranstaltung ist, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen über Positionen, Perspektiven und Potenziale diakonischer Qualitätsentwicklung. Dabei wird uns die Frage bewegen, wie Qualitätsentwicklung im Dialog gelingen kann. Wir möchten Erreichtes wertschätzen, neue Ideen und Möglichkeiten diskutieren und einen aktuellen Qualitätsdiskurs führen.

Beteiligte (u.a.):
Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik Diakonie Deutschland
Dr. Benedikt Sommerhoff, Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ)
Professor Dr. Matthias Schwanenflügel, Leiter der Abteilung "Demografischer Wandel, Ältere Menschen, Wohlfahrtspflege", Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Programm:
Workshops zu verschiedenen Aspekten im Umgang mit den Bundesrahmenhandbüchern


Registrierungslink: https://cp0220.miovent.de/Anmeldung20JahreDiakonieSiegel

Einladung und Programm:
https://www.diakonie-wissen.de/documents/10179/4183628/2019-04-10+20+Jahre+Diakonie-Siegel+.pdf/464073b8-bfdc-405d-bb16-4f03fb5b9e0f?version=1.1 herunterladen

Gerne können Sie die angefügte Einladung an interessierte Personen weiter geben.

Rückmeldefrist: 25. März 2019

Wir freuen uns, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.