Fachinformationen Fachinformationen

Inhalte mit Themen Wohlfahrtspflege .

Medien überall … wie schaffe ich es, gesund zu bleiben? Schnittstellenorientierte Mediensuchtprävention

6. Mediensucht-Konferenz am 03.05.2017 in Bonn – Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit – Unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Bonn Herrn Ashok Sridharan Bereits zum 6. Mal wird das Format der Berliner Mediensucht-Konferenz umgesetzt – diesmal als „Auswärtsspiel“ in Bonn! Veranstalter ist die Ambulante Suchthilfe Bonn in kooperativer Trägerschaft des Caritasverbands für die Stadt Bonn e.V. und des Diakonischen Werks Bonn und Region gemeinnützige GmbH. Als Begründer und viermaliger Veranstalter der erfolgreichen Berliner-Mediensucht Konferenzen unterstützt der Gesamtverband für Suchthilfe e.V. – Fachverband der Diakonie Deutschland die Veranstaltung...

Die neuen Wohlfahrtsbriefmarken sind da!

Die Wohlfahrtsmarken mit einem zusa?tzlichen Centbetrag werden seit mehr als 60 Jahren zugunsten der Freien Wohlfahrtspflege herausgegeben. Empfa?nger der Pluserlo?se ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V. Die in ihr zusammengeschlossenen Organisationen helfen dort, wo staatliche Hilfe nicht ausreicht. Die Bremer Stadtmusikanten Im Jahr 2017 sind Motive aus der Geschichte „Die Bremer Stadtmusikanten“ Gegenstand der Sondermarkenserie „Grimms Ma?rchen“. Die Geschichte beinhaltet eine Reihe sozialer Bezu?ge, und die ma?rchenhaften Lehren, die aus ihr gezogen werden ko?nnen, sind nicht ausschließlich an kleine Kinder gerichtet. Das Ma?rchen erza?hlt von...

Endspurt Transparenzpreis 2017: Noch bis 28.02.2017 bewerben!

Sie sind Mitgliedsunternehmen der Diakonie, haben Ihren Sitz in Deutschland und kommunizieren Ihre Aktivitäten und Leistungen in der Öffentlichkeit nach allen Regeln der Kunst? Sie orientieren sich dabei bewusst oder unbewusst sogar an den Transparenzstandards für Caritas und Diakonie? Dann zeigen Sie, „was Sie haben“, und bewerben sich jetzt noch für den Transparenzpreis 2017!   3.000 Euro erhält der Preisträger mit weniger als 250 sozialversicherungspflichtigen Mitarbeitenden, 2.000 Euro gehen an den Preisträger aus der Kategorie mindestens 250 Mitarbeitende. Erstmals erhalten darüber hinaus alle Teilnehmenden, die über eine bestimmte Punktzahl hinauskommen, für ihre...

Die Wohlfahrtsmarken 2017 sind da!

Die Wohlfahrtsmarken 2017 wurden am 30. Januar in Berlin präsentiert. Sie unterstützen die soziale Arbeit von AWO, Caritas, Diakonie, DRK, Paritätischem und der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden und sind ab dem 9. Februar bei der Post, den Wohlfahrtsverbänden und im Shop erhältlich.

Preiswürdig: Gelebte Transparenz in Diakonie und Caritas

Das Interesse der Öffentlichkeit an Transparenz im Dritten Sektor ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Auch für Caritas und Diakonie ist eine transparente Organisations- und Finanzstruktur aus Gründen der Glaubwürdigkeit und Akzeptanz sowie für die eigene Profilbildung unverzichtbar. Deshalb haben die kirchlichen Wohlfahrtsverbände bereits 2010 bundeseinheitliche Standards für Transparenz eingeführt und 2015 erstmals einen Transparenzpreis für ihre Mitglieder ausgeschrieben, der künftig alle zwei Jahre verliehen werden soll. Der Idealfall: Wie Transparenz gelebt wird Es hat sich ein ganz neues Verständnis von Transparenz eingestellt. Rückfragen werden nicht als...

Siehe, ich verkündige euch große Freude!

Ab sofort können Sie die neue Weihnachtsbriefmarke bestellen! Sie stellt die Hirten in den Vordergrund: verarmte, um ihre Existenz kämpfende Menschen. Genau ihnen gilt die frohe Botschaft der Engel, die von der Geburt Christi berichten. Mehr rund um das Thema Wohlfahrtsmarken erfahren Sie über diesen Link auf die Website 

Achtung Baustelle! Achtung Baustelle!

Relaunch des Wissensportal 2019

Das Wissensportal, das als digitaler Raum für die Verbandskommunikation der Diakonie seit 2005 genutzt wird, ist in die Jahre gekommen.

Wie bei einem alten Haus fällt das zuerst bei der Fassade auf, die einen neuen Anstrich braucht. Und bei der Ausstattung, die nicht so funktioniert, wie man das heute erwartet. Ganz zu schweigen von dem Überflüssigen, von dem man sich doch schon so lange hatte trennen wollen, das aber immer noch im Weg liegt und stört.

Wir haben daher eine Sanierung geplant

Beim Relaunch werden in einem ersten Schritt die technische Basis erneuert (Migration auf die aktuelle Version der verwendeten Software, Liferay 7.1), das aktuelle Corporate Design übernommen und die Datenbanken bereinigt.

Mit dem zweiten Schritt (ab April) sollen die Funktionen, die noch nicht den Anforderungen der Nutzer entsprechen, peu à peu verbessert werden.

Was bedeutet das für Nutzerinnen und Nutzer des Wissensportals?

  • Wir fragen nach, ob Ihre Daten aktuell sind und Sie die Teambereiche, die Sie leiten, weiterhin benötigen. So wollen wir dafür sorgen, dass Daten aktuell  und von  Relevanz sind.
  • Die Änderungen, an denen bereits gearbeitet wird, werden Sie ab April sehen, d.h. das Portal wird sich optisch aber auch funktional anders darstellen als bisher.
  • Um Sie bei der Umstellung zu unterstützen, werden wir unsere FAQs Schritt für Schritt überarbeiten.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartnerin: Anne Grupp, anne.grupp@diakonie.de

Filtern Filtern

Themen