Fachinformationen Fachinformationen

Inhalte mit Themen Migration und Flucht .

Patenschaften für Geflüchtete in Kirche und Diakonie

Ein Projekt der Diakonie: Allgemeine Infos, Zwischenstand und Ausblick.

Auf dem Weg zu einer gerechten Gesellschaft in Vielfalt

Gleichberechtigte Teilhabe, unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Alter, sozialer Herkunft, kulturellen und religiösen Unterschieden, verwirklicht sich nicht von selbst. Die Diakonie Deutschland hat eine neue Stabstelle eingerichtet, um die interkulturelle Orientierung und Öffnung der Diakonie auf allen Ebenen zu fördern.

Mit kühlem Kopf urteilen

Die Diskussion um Flucht und Asyl hat sich längst von sachlichen Argumenten verabschiedet. Umso wichtiger ist damit das neue „Diakonie-Argumentarium“ der Diakonie Österrecih, das zur Versachlichung der Diskussion beiträgt.

Ausreisepflicht

Entwurf eines Gesetzes zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht. Stellungnahme der Diakonie Deutschland zum Referentenentwurf des Bundesministeriums des Innern, 17.2.2017

Zeigen was ich liebe - mit Muslimen über den christlichen Glauben sprechen

Handreichung der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Diemste zum Thema Mission unter muslimischen Flüchtlingen erschienen

Junge Geflüchtete in Gastfamilien, Vormundschaften und Patenschaften

Hintergrund: Seit 2016 führt das Kompetenzzentrum Pflegekinder e.V. in Kooperation mit der Diakonie Deutschland ein Pilotprojekt zum Thema „Gastfamilien, Vormunde  und Paten für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ durch, welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert wird. An ausgewählten Modellstandorten werden verschiedene Rahmenkonzepte, die an die regionalen Gegebenheiten angepasst sind, umgesetzt. Fachtag am 16. Februar in Münster Der Fachtag „Gastfamilien, Vormundschaften und Patenschaften für junge Geflüchtete“ markiert eine Zwischenetappe und nimmt sich der Fragen und Herausforderungen an, die sich im Laufe des...

Integration - Empfehlungen des Deutschen Vereins

Am 14. Dezember 2016 verabschiedete das Präsidium des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge »Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Förderung der Integration geflüchteter Menschen«. Aus dem Vorwort: "Integration ist ein wechselseitiger Prozess, der nicht nur die Zugewanderten fordert, sondern auch die Aufnahmegesellschaft. Die Aufnahme von rund einer Million Menschen (2015) wird weiterhin von einer großen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung und einer Vielzahl von Bündnissen auf lokaler Ebene getragen. Die Offenheit und Unterstützungsbereitschaft der Gesellschaft ist weiterhin gefordert. Unerlässlich ist zudem der Wille der politischen Entscheidungsträger,...

Neues Projekt „Interkulturelle Öffnung – Führungsaufgabe in einer Diakonie der Vielfalt“ gestartet

Das Projekt „Interkulturelle Öffnung - Führungsaufgabe in einer Diakonie der Vielfalt“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte in den Migrationsfachdiensten und ist zum 01.11.2016 gestartet. Das dreijährig laufende Projekt besteht aus zwei Teilprojekten, die auf die jeweilige Situation in den alten und neuen Bundesländern abgestimmte Schwerpunkte setzen. Es wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ und durch Bundesmittel gefördert.   Die Aufnahme und Integration von Geflüchteten und anderen Zugewanderten stellt die Sozialwirtschaft vor eine große Herausforderung. Die...

Eingewandert - geflüchtet - angeworben: Internationale Mitarbeitende im Personalmix von morgen

Die Diakonie Württemberg lädt zum Fachkongress Sozialwirtschaft international am 6.12.2016 nach Stuttgart ein. Zum Programm gehören Impulsvorträge und zwei Diskussionsforen: Eingewandert: Der Weg zur qualifizierten Pflegekraft Geflüchtet – Chancen, Hürden und Wege hin zur Win-Win-Situation für Einrichtungen und für Geflüchtete Weitere Informationen finden Sie hier

Geflüchtete Menschen vor geschlechtsspezifischer Gewalt schützen

Die Diakonie Deutschland fördert das Empowerment von Flüchtlingsfrauen mit zahlreichen Projekten.Rückblick auf die erfolgreiche Fachtagung „Schutz von geflüchteten Menschen vor geschlechtsspezifischer Gewalt“