Fachinformationen aus dem Verband

Die Diakonie Deutschland stellt den Mitarbeitenden aus ihren Mitgliedsverbänden und -einrichtungen das Wissensportal als Plattform für die fachliche Information und Zusammenarbeit zur Verfügung: Sie können mit Hilfe gängiger Apps hier eigene Beiträge erstellen und  - je nach Zielsetzung und Einstellung -  öffentlich oder erst nach erfolgreicher Anmeldung anzeigen lassen.

Voraussetzung für die aktive Nutzung des Wissensportals ist die Anmeldung als freigeschaltetes Portalmitglied.

Inhalte mit Themen Alter .

Grundrente ist Schritt in die richtige Richtung

Pressemitteilung 4. Februar 2019 - Die Diakonie Deutschland begrüßt die Pläne von Bundessozialminister Hubertus Heil, niedrige Renten bis zu einer Grundrente aufzustocken.

Dokument

Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung (Öffnet neues Fenster)

Stellungnahme der Diakonie Deutschland zum Entwurf des Gesetzes über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Leistungsverbesserungs- und Stabilisierungsgesetz) vom 13.7.2018

Dokument

Personalkonzepte der Zukunft in Einrichtungen der staionären Altenhilfe (Öffnet neues Fenster)

Impulse für eine innovative Diskussion. Diakonie Texte 2017

Dokument

Sektoren-übergreifende Versorgung für alte Menschen (Öffnet neues Fenster)

Dokumentation des Workshops am 7. Dezember 2017

Hirschhausens Check-up

Was ist wichtig für einen guten Start ins Leben, wie gelingt die Mitte des Lebens und wie das Altwerden? Arzt und Wissenschaftsjournalist Dr. Eckart von Hirschhausen kümmert sich um die Themen, die Menschen umtreiben - mit Kompetenz, Humor und einer großen Portion Gefühl. Sendetermine: 12., 19., und 26.6., montags 20:15 Uhr im Ersten

Teilhabe älterer suchtkranker Menschen

DEVAP und GVS veröffentlichen eine Handlungsorientierung, um die Zusammenarbeit zwischen Suchthilfe und Altenhilfe anzuregen und damit betroffene ältere Menschen so gut wie möglich zu begleiten und zu behandeln.

Sorge und Veränderung - Herausforderungen und Zumutungen auf dem Weg zur sorgenden Gemeinschaft

Der Fachtag am 18.11.nimmt die aktuelle Debatte um eine „Neue Kunst des Zusammenlebens“ auf, um diese gesamtgesellschaftliche Perspektive im Kontext der gemeinwesendiakonischen Arbeit von Kirche und Diakonie zu beleuchten und Fragen nach ihrer Qualifizierung, ihrer infrastrukturellen, politischen und finanziellen Rahmenbedingungen zu beantworten