Corona Corona

Die Informationen überstürzen sich und es wird immer schwieriger, in der Flut von Wichtigem und Unwichtigem, Wahrem und Phantasierten, Allgemeinem und sehr Spezifischem das zu finden, was man braucht. Deshalb versuchen wir in der Diakonie Deutschland zu bündeln.

Eine Übersicht über öffentliche und verbandsinterne Informationen zum Thema CORONA finden Sie hier

Fachinformationen Fachinformationen

Inhalte mit Organisation Diakonie - Landesverband .

Trotz Corona: Angebote der Diakonie der Diakonie Bayern bei drohender und akuter Wohnungslosigkeit

Trotz Corona: Die Angebote der Diakonie stehen wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen in existentiellen Notlagen weiterhin zur Verfügung. Darauf hat jetzt der Fachverband Evangelische Wohnungsnotfallhilfe und Straffälligenhilfe (FEWS) der Diakonie Bayern hingewiesen. Angesichts der dramatischen Situation seien derzeit flächendeckend Unterstützungsangebote bei drohender und akuter Wohnungslosigkeit wichtiger denn je.

Fehlt: Schutzkleidung in der Pflege

Der Mangel an Schutzkleidung bei der Pflege älterer Menschen oder in Behinderteneinrichtungen wird immer dramatischer. Die Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz warnt, der Schutz von Patienten, Bewohnern und Mitarbeitenden sei „akut in Gefahr“. Mehr dazu lesen Sie hier.

Diakonie Hessen veröffentlicht Positionen zu Kinder- und Jugendrechten

30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention – Positionen als Beitrag zum „Jahr der Rechte für alle Kinder“ 2020 in Hessen Zum Tag der Kinderrechte veröffentlicht die Diakonie Hessen das Positionspapier „Unerhört. Sozial. III“ und fordert, die von der UNO bereits 1989 verabschiedete Kinderrechtskonvention in allen Lebensbereichen umzusetzen. „Kinder und Jugendliche mit ihren Bedürfnissen und Problemen in den Blick zu nehmen und uns für ihre Rechte einzusetzen, ist eine wesentliche Aufgabe der...

Einladung Fachtag Perspektivenwechsel Geschlechtervielfalt

Einladung Fachtag 20.09.2019 in Berlin<br />Perspektivenwechsel Geschlechtervielfalt und geschlechtliche Identität in der diakonischen Arbeit

Kostenlosees Qualifizierungsangebot zum Thema Demokratiebildung für evang. Fachberater*innen, Referent*innen und Fortbildner*innen

„Demokratiebildung in evangelischen Kindertageseinrichtungen (Kitas): Fit für Demokratiebildung-Der evangelische Weg“ ist ein Qualifizierungsangebot für Fachberater*innen, Referent*innen und Fortbildner*innen evangelischer Kitas. Um sich mit Fragen rund um das Thema Demokratiebildung aus evangelischer Sicht auseinanderzusetzen, Erfahrungen auszutauschen, neue (Er)Kenntnisse hinzuzugewinnen wird eine neuntägige kostenlose Multiplikator*innen-Qualifizierung in Rendsburg angeboten.

Das UNERHÖRTE! Materialheft

Worum geht es in der Kampagne UNERHÖRT? Welche Motive gibt es und wie können Verbände und Einrichtungen der Diakonie sich daran beteiligen? - Die Diakonie Niedersachsen hat zur Woche der Diakonie 2019 die UNERHÖRT-Kampagne aufgegriffen und eine Publikation dazu erstellt:

Bin ich süchtig? Deine Suchtexperten antworten

Bin ich süchtig? Bzw. bin ich abhängig? Diese Frage stellen sich viele. Egal ob Alkohol, MDMA, Cannabis oder Kokain, Sucht erkennt man immer an denselben Symptomen..- Die Diakonie Niedersachsen startet den Youtubekanal DEINE SUCHTBERATER

Pflegeeltern - wie wird man das?

Eine neue Kampagne der Diakonie Hessen unterstützt die Suche nach Pflegeeltern und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Starke Frauen in der Pflege - eine neue Kampagne startet

In der professionellen Pflege sind zu 85 Prozent Frauen tätig. Ihre bedeutende Leistung tritt oft in den Hintergrund. Das wollen die Diakonie Hessen und die beiden Evangelischen Kirchen in Hessen nun ändern. Zum Internationalen Frauentag am 8. März startete sie die Initiative „Starke Frauen in der Pflege“. „Pflege hat eine große Bedeutung für unsere Gesellschaft, findet aber meist im Verborgenen statt. Das wollen wir mit unserer Aktion ändern", sagt Ulrike Scherf, stellvertretende...

Evangelischer Frauenpilgerweg in Baden

Der Pilgerweg begibt sich auf die Spuren der Reformation: Er führt von Frauenorten in Kirchen über Kraftorte in der Natur zu Wirkorten nachreformatorischer Frauen in Dörfern und Städten.

Neu: Das Portal für Altenpflege-Fachkräfte der Diakonie Hamburg

Die Diakonie Hamburg vermittelt über das neue Job-Portal für Fachkräfte in der Altenpflege Stellenangebote, informiert über den Arbeitgeber Diakonie, lässt Mitarbeitende von ihrem Berufsalltag berichten und liefert nützliche Tipps für die Bewerbung. Mehr Infos zum Zugang zum Portal "Diakonie pflegt"

Das diakonische Profil schärfen – wie geht das?

Pastor Nils Christiansen berät Mitgliedseinrichtungen der Diakonie Hamburg dabei, ihr Profil zu entwickeln und zu schärfen. Was er unter einem diakonischen Profil versteht, warum es wichtig ist und wie eine Beratung abläuft, erklärt er im Interview. Mehr Infos und Video hier &nbsp;

Armut - Fakten und Forderungen

Neun Fakten, neun Forderungen - die Diakonie Baden fasst das Wichtigste zum Thema Armut zusammen.

Schuldnerberatung in Bayern

Mehr als 10 Prozent aller Menschen in Deutschland gelten als überschuldet. Und auch wenn die Quote im Freistaat deutich niedriger ist: Auch in Bayern zahlt sich die Schuldner- und Insolvenzberatung der Diakonie aus - mit bis 5 Euro und 30 Cent pro eingesetztem Euro. Um so unverständlicher, dass die Zuschüsse der öffentlichen Hand hier zum Teil noch auf dem Niveau von 1999 stagnieren. Im aktuellen Dossier 5/2016 der Diakonie Bayern finden Sie u.a. Die Position (Kommentar von...

Wohnungslosenhilfe

Das aktuelle Magazin der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gewährt einen Einblick in das Leben der vielen Menschen, für die ein eigenes Zuhause ein entfernter Traum bleibt.

Wenn Helfen nicht mehr gut tut...

Der Wegweiser durch die Welt des Helfens entstand 2016 im Rahmen der Zusammenarbeit der drei Landesverbände Diakonie Hessen, Diakonisches Werk Pfalz und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe in der Arbeitsgemeinschaft Diakonie in Rheinland-Pfalz Die Broschüre befasst sich damit, warum wir helfen, was Helfer und Helferinnen antreibt bzw. welches Hilfeverständnis sie leitet. Auch beschreibt sie, wann Helfen nicht mehr gut, d.h. die Beziehung zwischen den freiwillig Engagierten und den...

Projekt Mehrwert: BASF-Azubis in Ludwigshafener Werkstatt in Schifferstadt

Im Rahmen des Projektes arbeiten BASF und die Agentur Mehrwert zusammen (Gesellschafter Diakonisches Werk Württemberg, Evangelisches Jugendwerk Württemberg, Jugendstiftung Baden-Württemberg, Stifterverbund zur Förderung sozialen Lernens). Ziel ist unter anderem, jährlich 50 BASF-Auszubildende als Praktikanten in soziale Unternehmen zu vermitteln. Die Auszubildenden erwartet in den Ludwigshafener Werkstätten eine spannende Woche: Sie können in die Arbeitsbereiche Metall, Verpackung,...

Eingewandert - geflüchtet - angeworben: Internationale Mitarbeitende im Personalmix von morgen

Die Diakonie Württemberg lädt zum Fachkongress Sozialwirtschaft international am 6.12.2016 nach Stuttgart ein. Zum Programm gehören Impulsvorträge und zwei Diskussionsforen: Eingewandert: Der Weg zur qualifizierten Pflegekraft Geflüchtet – Chancen, Hürden und Wege hin zur Win-Win-Situation für Einrichtungen und für Geflüchtete Weitere Informationen finden Sie hier

Geld und Ehre? / Diakonie Württemberg, 2016

Die Broschüre der Diakonie Württemberg liegt in einer aktualisierten Fassung vor. Sie klärt Begriffe und gibt Empfehlungen rund um die Vergütung im Ehrenamt.

Qualität und Bildung für Kinder

Die Diakonie Pfalz setzt Maßstäbe bei der Qualität in ihren Kitas: Qualität macht den Unterschied aus zwischen angenommen sein und betreut werden geborgen sein und gut aufgehoben individuellen Bildungswegen und Bildung nach starrem Plan Wenn Sie mehr über die Ansätze,&nbsp;Kinder zu ermutigen und zu befähigen wissen wollen,&nbsp;lesen Sie den vollständigen Artikel und das&nbsp;Interview mit Professor Frieder Harz über Theorie und Praxis religiöser Erziehung in evangelischen...

Schwangerschaftsberatung/ Diakonie Bayern, 2016

Vor vierzig Jahren haben in Deutschland die Schwangerschaftsberatungsstellen ihre Arbeit aufgenommen. Die Diakonie Bayern hat in Ihrem Dossier 4/16 darum einiges zur Geschichte, zur aktuellen Situation, aber auch zu den zukünftigen Herausforderungen der Beratungsstellen zusammengefasst.