Fachinformationen Fachinformationen

Zurück

Stabstelle Digitalisierung in der Diakonie Deutschland

Seit 1. März 2019 ist die neue Stabsstelle Digitalisierung im Präsidialbereich der Diakonie Deutschland besetzt: Amanda Lindner bringt Erfahrung mit der Einführung neuer Technologien, der Entwicklung von digitalen Produkten und start-up-geprägter Organisationskultur mit.

Ziel und Aufgaben

Ziel ist, die Digitalisierungsprojekte innerhalb der Diakone Deutschland zu koordinieren. Zu den konkreten Aufgaben gehören

  • Beratung der ersten und zweiten Führungsebene der Diakonie Deutschland in Fragen der Digitalisierung
  • Vertretung des Verbandes auf Konferenzen und bei Tagungen
  • Aufbau eines verbandlichen Innovationsmanagements bis Ende des Jahres zusammen mit Dr. Sigrid Gronbach (Zentrum GPR): Ende 2019 sollen eine Digitalisierungsstrategie sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung vorliegen.
  • Aufbau eines Netzwerks der Digitalisierer innerhalb der Diakonie

Dringend gesucht: Kontakte zu Kolleg*innen, die sich mit Digitalisierung befassen

Amanda Lindner möchte zwei Gruppen gezielt ansprechen:

  1. Personen, die digitale Projekte in ihren Unternehmen oder auch trägerübergreifend voran bringen möchten. Wir wollen Ideen austauschen, aber auch über die konkrete Umsetzung, Beteiligung, Skalierungsmöglichkeiten sprechen. Dabei geht es um operativ handelnde Kollegen und Kolleginnen.
  2. Und Personen, die in der IT-Verantwortung auf Landesebene oder innerhalb von Trägern aktiv digitale Infrastruktur aufbauen wollen bzw. sich über Technologien und Systeme austauschen möchten. Diese Gruppe soll sich analog zur Initiative der EKD innerhalb der Diakonie konstituieren.

Bitte leiten Sie diesen Aufruf an Interessierte weiter!

Kontakt

Amanda Lindner
Referentin Digitalisierung
Präsidialbüro Diakonie Deutschland
amanda.lindner@diakonie.de

T +49 30 652 11-1995

 



Achtung Baustelle! Achtung Baustelle!

Relaunch des Wissensportal 2019

Das Wissensportal, das als digitaler Raum für die Verbandskommunikation der Diakonie seit 2005 genutzt wird, ist in die Jahre gekommen.

Wie bei einem alten Haus fällt das zuerst bei der Fassade auf, die einen neuen Anstrich braucht. Und bei der Ausstattung, die nicht so funktioniert, wie man das heute erwartet. Ganz zu schweigen von dem Überflüssigen, von dem man sich doch schon so lange hatte trennen wollen, das aber immer noch im Weg liegt und stört.

Wir haben daher eine Sanierung geplant

Beim Relaunch werden in einem ersten Schritt die technische Basis erneuert (Migration auf die aktuelle Version der verwendeten Software, Liferay 7.1), das aktuelle Corporate Design übernommen und die Datenbanken bereinigt.

Mit dem zweiten Schritt (ab April) sollen die Funktionen, die noch nicht den Anforderungen der Nutzer entsprechen, peu à peu verbessert werden.

Was bedeutet das für Nutzerinnen und Nutzer des Wissensportals?

  • Wir fragen nach, ob Ihre Daten aktuell sind und Sie die Teambereiche, die Sie leiten, weiterhin benötigen. So wollen wir dafür sorgen, dass Daten aktuell  und von  Relevanz sind.
  • Die Änderungen, an denen bereits gearbeitet wird, werden Sie ab April sehen, d.h. das Portal wird sich optisch aber auch funktional anders darstellen als bisher.
  • Um Sie bei der Umstellung zu unterstützen, werden wir unsere FAQs Schritt für Schritt überarbeiten.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartnerin: Anne Grupp, anne.grupp@diakonie.de

Filtern Filtern

Themen