Fachinformationen Fachinformationen

Zurück

Sozial-O-Mat - ein Angebot der Diakonie zur Europawahl 2019

Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten von sechs großen Parteien zu den sozialen Themen der Europawahl 2019. Außerdem sehen Sie, welche Auswirkungen die politischen Entscheidungen auf das Leben von einzelnen Menschen haben.

Hier geht es zum Sozial-O-Mat

Der Sozial-O-Mat ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot der Diakonie zu den Themen.

Wie wichtig es ist, sich eine Meinung zu bilden und sich in die Gestaltung in Europa einzubringen, formuliert Präsident Ulrich Lilie in seinem Blog Präsidenten-Blog Sozial-O-Mat für Europa.

"Sie können sich für ein sozial gerechtes Europa stark machen, in dem Solidarität ein entscheidender Wert bleibt – oder eben nicht. Sie können einseitig wirtschaftliche Prinzipien wirksam werden lassen und nationale Egoismen unterstützen – oder weitsichtige Antworten auf die neuen sozialen Herausforderungen geben, die sich eben nicht mehr nur national bewältigen lassen.

Darum laden wir Sie ein: Überprüfen Sie Ihre Entscheidung, bevor Sie wählen gehen. Welches Europa wir bekommen, liegt nicht zuletzt in unseren Händen."

Weitere Angebote der Diakonie Deutschland zur Europawahl und Infos

  • Die Diakonie Deutschland unterstützt die Europawahl mit Materialien, die über den Zentralen Vertrieb bestellt werden können
  • Nicht vergessen: am 19. Mai gibt es eine bundesweite Demo, mit der auch Sie die Europawahl unterstützen können!

 



Achtung Baustelle! Achtung Baustelle!

Relaunch des Wissensportal 2019

Das Wissensportal, das als digitaler Raum für die Verbandskommunikation der Diakonie seit 2005 genutzt wird, ist in die Jahre gekommen.

Wie bei einem alten Haus fällt das zuerst bei der Fassade auf, die einen neuen Anstrich braucht. Und bei der Ausstattung, die nicht so funktioniert, wie man das heute erwartet. Ganz zu schweigen von dem Überflüssigen, von dem man sich doch schon so lange hatte trennen wollen, das aber immer noch im Weg liegt und stört.

Wir haben daher eine Sanierung geplant

Beim Relaunch werden in einem ersten Schritt die technische Basis erneuert (Migration auf die aktuelle Version der verwendeten Software, Liferay 7.1), das aktuelle Corporate Design übernommen und die Datenbanken bereinigt.

Mit dem zweiten Schritt (ab April) sollen die Funktionen, die noch nicht den Anforderungen der Nutzer entsprechen, peu à peu verbessert werden.

Was bedeutet das für Nutzerinnen und Nutzer des Wissensportals?

  • Wir fragen nach, ob Ihre Daten aktuell sind und Sie die Teambereiche, die Sie leiten, weiterhin benötigen. So wollen wir dafür sorgen, dass Daten aktuell  und von  Relevanz sind.
  • Die Änderungen, an denen bereits gearbeitet wird, werden Sie ab April sehen, d.h. das Portal wird sich optisch aber auch funktional anders darstellen als bisher.
  • Um Sie bei der Umstellung zu unterstützen, werden wir unsere FAQs Schritt für Schritt überarbeiten.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartnerin: Anne Grupp, anne.grupp@diakonie.de

Filtern Filtern

Themen