Fachinformationen Fachinformationen

Zurück

Neuer Blick aufs Alte Testament

Welche Bedeutung hat das Alte Testament für uns? Für die ersten Christinnen und Christen (und für Jesus selbst) waren es die Heiligen Schriften. Heute schwingt oft der Gegensatz von „Gesetz“ und „Gnade“ in unserer Wahrnehmung mit. Betont man hingegen die Stimmigkeit zwischen beiden Teilen der Bibel sehr stark, stellt sich die Frage nach der Besonderheit der christlichen Offenbarung. Nicht nur angesichts der anstehenden Perikopenrevision, die den Anteil an alttestamentlichen Predigttexten verdoppeln wird, sind das Themen, die eine Vertiefung verdienen. Experten wie Manuel Goldmann, Frank Crüsemann, Guido Baltes und Evelina Volkmann erläutern in Brennpunkt Gemeinde 6/2017 ihre Sicht auf diese Fragen.

Der Studienbrief R22 von Ulrich Eibach „Neurobiologie und der Glaube an Gott“ untersucht aktuelle Erkenntnisse der Hirnforschung auf ihre Implikationen für die Theologie.



Filtern Filtern

Themen