Fachinformationen Fachinformationen

Zurück

Moderne Kommunikation nach innen und außen: Das neue Erscheinungsbild der Diakonie

Öffentliche Diakonie braucht moderne Kommunikation nach innen wie nach außen. Deshalb war es an der Zeit, unseren Markenauftritt weiterzuentwickeln, um Haltung und Werte der Diakonie auf den Punkt zu bringen. Dazu haben wir das bisherige Corporate Design in einem gemeinsamen Prozess mit unseren Mitgliedern, die das Corporate Design nutzen evaluiert. Hierbei hat sich gezeigt, dass das Logo, die Farbe Violett bzw. die Farbkombination und die Kreuzfläche die Erfolgsfaktoren für die Wiedererkennung der Diakonie sind. Es hat sich aber auch gezeigt, dass die Kreuzfläche in der Umsetzung häufig falsch verwendet wird und schwierig in der digitalen Umsetzung ist sowie das Corporate Design / das Layoutsystem zu starr und zu wenig flexibel ist. Basierend auf diesen Ergebnissen haben wir Handlungsempfehlungen für die Entwicklung des neuen Corporate Design formuliert.

Im überarbeiteten Corporate Design wird der "Diakonie-Spirit" visuell übersetzt: Vereinfachung und Flexibilität stehen für Aufgeschlossenheit und Nahbarkeit, kräftige Farben und plakative Typographie für Entschlossenheit und Energie.

Außerdem bietet das Corporate Design den notwendigen Freiraum und zugleich einen Rahmen, der den Markenauftritt wiedererkennbar und konsistent macht. So wird die Diakonie in ihrer gesamten Kommunikation als Marke mit ihrer Haltung und ihren Werten spürbar: Diakonie. Mit dir.

Warum haben wir das CD weiterentwickelt?

Ziel ist mit unseren Werten und unsere Haltung im gesellschaftlichen Raum präsenter zu werden und zukunftsfähig zu sein.

Deswegen haben wir das Corporate Design überarbeitet und weiterentwickelt - ganz konkret in Funktion, Anwendbarkeit und Wirkung.

Funktion:

  • Es ist jetzt für die digitalen Anforderungen gerüstet.
  • Es gewährleistet ein einheitliches, professionelles und ansprechendes Aussehen, über alle Kommunikations-Kanäle hinweg.

Anwendbarkeit:

  • Es ist für alle anwendbar: flexibel, einfach,mit Freude - auch ohne Grafikdesign- oder Druckprofi zu sein.

Wirkung:

  • Es macht den Wandel der Diakonie zur Impulsgeberin sichtbar.
  • Es ermöglicht eine emotionalere, zugänglichere und entschlossenere Kommunikation.
  • Die Werte, Botschaften und Arbeitsfelder der Diakonie können lebendig, inspirierend und nahbar nach außen kommuniziert werden.

Kurzum: Die Diakonie wird als Marke nach außen und innen gestärkt.

Was ist neu? Was hat Bestand

Die Entwicklung des Corporate Designs ist auf die stärksten und prägnantesten Elemente des Diakonie-Auftrittes fokussiert. Diese bewährten Erfolgsfaktoren wurden mit viel Bedacht weiterentwickelt und ergänzt. Das Ergebnis: Ein emotionales, flexibel anwendbares Corporate Design mit hohem Wiedererkennungswert.

Das bleibt:

  • das Logo
  • die Hauptfarben Violett, Weiß und Cyan
  • die Hausschrift Helvetica Neue LT

Das ist neu:

  • Der Violett-Ton wurde modifiziert.
  • Das Violett erweitert sich zu einem Farbspektrum.
  • Die Kreuzfläche wird flexibel und fungiert als Layoutsystem (responsive) sowohl flächig als auch linear.
  • Illustrationen erweitern die Bildsprache.

Was sind die Vorteile der Überarbeitung?

Flexible Kreuzfläche / Kreuzflächen-Prinzip:
Der neue Umgang mit der Kreuzfläche ermöglicht flexible Layouts in allen Anwendungen, ganz besonders im responsiven digitalen Bereich. Die Kreuzfläche in ihrer bisherigen Form mit den Stegen zwischen den vier Feldern und den starren Vorgaben zur Platzierung gibt es nicht mehr.

Erweitertes Farbspektrum:
Mit dem erweiterten Violett-Spektrum wird die Gestaltung aktiver und lebendiger. Bei den Kreuzflächen lässt sich nun nicht nur linear gestalten, sondern auch in den Farben des Spektrums. Ein kleiner, aber entscheidender Nebeneffekt: Druckbedingte Farbabweichungen im Violett werden kaschiert und der Gesamteindruck bleibt konsistent.

Nahbare Illustrationen:
Die plakative und frische Ästhetik der Illustrationen von Francesco Ciccolella weckt Begeisterung. In der intelligenten Vereinfachung ist es möglich, auch schwierige Themen zu zeigen und dabei hoffnungsvoll und farbenfroh zu sein. Diese frische visuelle Sprache ist sehr differenzierend und stärkt die Diakonie in ihrer modernen Ausrichtung.

Wie können Sie vorgehen, wenn Sie das bisherige Corporate Design verwenden?

Ganz wichtig: In einer Übergangszeit können das alte und neue Corporate Design nebeneinander bestehen. Nur weil es das neue Corporate Design gibt, ist das alte nicht falsch. Stellen Sie Schritt für Schritt um, nicht alles auf ein Mal. Das ist kostenintensiv und unnötig. Werden Sie kreativ: Wenn Sie vorgedruckte Briefbögen haben, werfen Sie die nicht einfach weg. Entweder Sie verbrauchen sie erst oder finden einen anderen Verwendungszweck. Kindertageseinrichtungen beispielsweise sind für Papier zum Malen dankbar.

Bei Fragen und zu Ihrer Unterstützung stehen wir gern zur Verfügung. Ihr Feedback unter cdservice@diakonie.de erwarten wir gespannt.

Im neuen Markenportal der Diakonie unter https://design.diakonie.de finden Sie alle Informationen zum Corporate Design. Im Anwendungsbereich stehen viele Vorlagen (Logo-Dateien, die Illustrationen, InDesign-Templates, Word-Templates, Powerpoint-Vorlagen etc.) für Sie bereit, die Sie als Mitglieder der Diakonie natürlich kostenlos verwenden können. Für den Zugang zum Anwendungsbereich und den Vorlagen ist eine einmalige Registrierung notwendig.



Filtern Filtern

Themen