Fachinformationen Fachinformationen

Zurück

Erklärfilm zur Kompetenzorientierung

Die enorme Vielfalt der Bildungsabschlüsse von Bewerber*innen wird für Personaler*innen immer unübersichtlicher. Neben der formalen Qualifikationen erhalten weitere Fähigkeiten und Fertigkeiten als auch (Berufs-)Erfahrungen einen deutlich höheren Stellenwert.

Die Kompetenzorientierung leitet einen Paradigmenwechsel in den Bereichen der Personalführung, Personalverantwortung und Personalgewinnung ein, der bisher im Sozial- und Gesundheitswesen noch wenig Aufmerksamkeit erfährt. So könnten Kompetenzen - zusätzlich zu den Bildungsabschlüssen - als eine neue Währung auf dem Arbeitsmarkt gehandelt werden. Zu den Bereichen, die sich durch den Wechsel in Richtung einer Kompetenzorientierung neu aufstellen müssen, gehören: die Beschreibung arbeitsplatzbedingter Kompetenz-Anforderungen, kompetenzorientierte Stellenbeschreibungen, kompetenzorientierte Personaleinstellungen und eine kompetenzorientierte Personalentwicklung im Sinne des Lebensbegleitenden Lernens. Ebenso stehen dazugehörige Fragen der Organisationsentwicklung zur Diskussion. Der im Mai 2013 von Bund und Ländern verabschiedete Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) ist ein Ausgangspunkt, um der Kompetenzorientierung auf die Spur zu kommen. Der DQR hält eine Kompetenzmatrix vor, mit Hilfe derer die verschiedenen Kompetenzen, die für eine Handlungskompetenz relevant sind, abgebildet werden können. Zudem verbindet der DQR mit Hilfe dieser Kompetenzmatrix den Bildungsbereich mit der Beschäftigungsfähigkeit, was für Personaler*innen äußerst wichtig ist. Die formalen Bildungsabschlüsse sind den acht Ebenen des DQRs zugeordnet und sind anhand von Kompetenzen aufgeschlüsselt. Neben diesem Qualifikationsrahmen bedarf es im Sozial- und Gesundheitswesen spezifischer kompetenzorientierter Anforderungs- und Qualifikationsrahmen, die die verschiedenen Handlungsfelder - Tageseinrichtungen für Kinder, Alten-, Kinder- und Krankpflege, Arbeit mit Menschen mit Behinderungen, Beratungsstellen, Aus-, Fort- und Weiterbildungsinstitutionen usw. - mit ihren konkreten Kompetenzanforderungen aufschlüsseln. Dies jeweils mit Blick auf die assisiterenden Tätigkeiten, Fach- und Leitungskräfte. Ein erster Einstieg zu dieser Thematik gibt der folgende Erklärfilm.

 

Erklärfilm zur Kompetenzorientierung

Was heißt Personalarbeit 4.0? Was sind die neuen Herausforderungen, denen sich Personalarbeit im Non-Profit-Bereich zu stellen hat, um marktfähig zu bleiben? Dieser Erklärfilm gibt einen Einstieg ins Thema (Bitte auf das Bild klicken, um den Film zu starten, oder alternativ auf diesen Link).

 



Achtung Baustelle! Achtung Baustelle!

Relaunch des Wissensportal 2019

Das Wissensportal, das als digitaler Raum für die Verbandskommunikation der Diakonie seit 2005 genutzt wird, ist in die Jahre gekommen.

Wie bei einem alten Haus fällt das zuerst bei der Fassade auf, die einen neuen Anstrich braucht. Und bei der Ausstattung, die nicht so funktioniert, wie man das heute erwartet. Ganz zu schweigen von dem Überflüssigen, von dem man sich doch schon so lange hatte trennen wollen, das aber immer noch im Weg liegt und stört.

Wir haben daher eine Sanierung geplant

Beim Relaunch werden in einem ersten Schritt die technische Basis erneuert (Migration auf die aktuelle Version der verwendeten Software, Liferay 7.1), das aktuelle Corporate Design übernommen und die Datenbanken bereinigt.

Mit dem zweiten Schritt (ab April) sollen die Funktionen, die noch nicht den Anforderungen der Nutzer entsprechen, peu à peu verbessert werden.

Was bedeutet das für Nutzerinnen und Nutzer des Wissensportals?

  • Wir fragen nach, ob Ihre Daten aktuell sind und Sie die Teambereiche, die Sie leiten, weiterhin benötigen. So wollen wir dafür sorgen, dass Daten aktuell  und von  Relevanz sind.
  • Die Änderungen, an denen bereits gearbeitet wird, werden Sie ab April sehen, d.h. das Portal wird sich optisch aber auch funktional anders darstellen als bisher.
  • Um Sie bei der Umstellung zu unterstützen, werden wir unsere FAQs Schritt für Schritt überarbeiten.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartnerin: Anne Grupp, anne.grupp@diakonie.de

Filtern Filtern

Themen