Fachinformationen Fachinformationen

Zurück

Gleichstellungsatlas Diakonie 2018

Die Diakonie Deutschland startet im April 2018 die Untersuchung zur Erstellung eines Gleichstellungsatlasses Diakonie. Wir bitten alle in der Stichprobe ausgewählten Einrichtungen und Verbände, sich aktiv an der Erhebung zu beteiligen.

Ausgangslage

Die EKD-Synode hat sich in ihrer Sitzung am 12. November 2014 in einem Beschluss zu Geschlechtergerechtigkeit an die Diakonie Deutschland gerichtet und diese gebeten, die Repräsentanz von Frauen und Männern in Führungspositionen und Entscheidungsgremien in diakonischen Einrichtungen und Verbänden zu erheben. Gleichstellung ist schon lange ein Thema in der Diakonie, es gibt hierzu bislang aber wenig verlässliche Angaben. Das möchten wir ändern, indem wir eine Untersuchung zur Erstellung eines Gleichstellungsatlasses Diakonie durchführen, die im April 2018 startet. Die Publikation „Gleichstellungsatlas Diakonie“ wird inhaltlich mit dem Gleichstellungsatlas der EKD vergleichbar sein, der 2014 erschienen ist.

Was möchten wir damit erreichen?

Unser Ziel ist dabei, die gewonnenen Erkenntnisse zur Entwicklung einer realistischen und effektiven Strategie zu nutzen, um auf tatsächliche Gleichstellung hinzuarbeiten, Repräsentationsdefizite nachhaltig zu verbessern und dem wachsenden Fachkräftemangel in vielen unserer Arbeitsbereiche entgegenwirken zu können. Diese Frage spielt auch in der öffentlichen Darstellung und der politischen Kommunikation eine wichtige Rolle.

Informationen zur Durchführung der Erhebung

Für die Durchführung der Studie haben wir das unabhängige Forschungsinstitut House of Research beauftragt (https://www.house-of-research.de/). So werden die erstellten und bewerteten Zahlen und Fakten belastbar sein und in der fachlichen und politischen Diskussion Anerkennung finden.

Es wurde eine Zufallsstichprobe von insgesamt 3000 diakonischen Einrichtungen ausgewählt. Bei den gliedkirchlichen Diakonischen Werken und Fachverbänden wird eine Vollerhebung durchgeführt. Das Forschungsinstitut House of Research, mit dem wir im Rahmen der Studie zusammenarbeiten, verarbeitet die empfangenen Angaben entsprechend dem geltenden Datenschutzrecht.

Herzlichen Dank für Ihre Beteiligung an der Studie

Wenn ein Angebot Ihrer Einrichtung Teil der Stichprobe ist, werden Sie im April oder Mai 2018 aufgefordert, sich an der Erhebung zu beteiligen. Die gliedkirchlichen diakonischen Werke und Fachverbände werden alle ebenfalls im April 2018 angeschrieben. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, um die benötigten Angaben zu machen. Ihre Teilnahme und Unterstützung hilft der Diakonie, den Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu begegnen. Wir wissen Ihren Aufwand sehr zu schätzen!

Viele herzliche Grüße

Mirjam Roller
Gleichstellungsbeauftragte

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Diakonie Deutschland | Brot für die Welt | Diakonie Katastrophenhilfe

Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin 
Tel.: +49 30 65211 1694

mirjam.roller@ewde.de  

www.diakonie.de
w
ww.brot-fuer-die-welt.de
www.diakonie-katastrophenhilfe.de



Achtung Baustelle! Achtung Baustelle!

Relaunch des Wissensportal 2019

Das Wissensportal, das als digitaler Raum für die Verbandskommunikation der Diakonie seit 2005 genutzt wird, ist in die Jahre gekommen.

Wie bei einem alten Haus fällt das zuerst bei der Fassade auf, die einen neuen Anstrich braucht. Und bei der Ausstattung, die nicht so funktioniert, wie man das heute erwartet. Ganz zu schweigen von dem Überflüssigen, von dem man sich doch schon so lange hatte trennen wollen, das aber immer noch im Weg liegt und stört.

Wir haben daher eine Sanierung geplant

Beim Relaunch werden in einem ersten Schritt die technische Basis erneuert (Migration auf die aktuelle Version der verwendeten Software, Liferay 7.1), das aktuelle Corporate Design übernommen und die Datenbanken bereinigt.

Mit dem zweiten Schritt (ab April) sollen die Funktionen, die noch nicht den Anforderungen der Nutzer entsprechen, peu à peu verbessert werden.

Was bedeutet das für Nutzerinnen und Nutzer des Wissensportals?

  • Wir fragen nach, ob Ihre Daten aktuell sind und Sie die Teambereiche, die Sie leiten, weiterhin benötigen. So wollen wir dafür sorgen, dass Daten aktuell  und von  Relevanz sind.
  • Die Änderungen, an denen bereits gearbeitet wird, werden Sie ab April sehen, d.h. das Portal wird sich optisch aber auch funktional anders darstellen als bisher.
  • Um Sie bei der Umstellung zu unterstützen, werden wir unsere FAQs Schritt für Schritt überarbeiten.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartnerin: Anne Grupp, anne.grupp@diakonie.de

Filtern Filtern

Themen