Fachinformationen Fachinformationen

Zurück

Eurodiaconia veröffentlicht Studie "Auf dem Weg in ein soziales, nachhaltiges und gerechtes Europa"

Wie kann Europa ein soziales Europa werden? Eine Antwort auf diese Frage gibt das Netzwerk Eurodiaconia, zu dem die Diakonie Deutschland gehört, mit seiner gerade veröffentlichten Studie "Auf dem Weg in ein soziales, nachhaltiges und gerechtes Europa: Integration und Umsetzung der Europäischen Säule sozialer Rechte (EPSR) und der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)".

Die Kernthese der Eurodiaconia lautet, dass die beiden bisher getrennt voneinander betrachteten Konzepte EPSR und SDG, die sich beide mit sozialen Themen befassen, unter einem gemeinsamen Rahmen zusammengefasst werden sollten, der dann die Arbeit der EU für die Zeit nach 2020 bestimmen würde. Nur so könnten echte Unterschiede im Leben der Menschen erreicht werden.

Die Studie wird von einem politischen Empfehlungspapier begleitet, in dem die Eurodiaconia fünf Schritte vorschlägt, um die EPSR- und SDG-Rahmen und ihre Überwachungsmechanismen zu integrieren, um ihre effektive Umsetzung in der gesamten EU zu erleichtern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier in englischer Sprache.



Achtung Baustelle! Achtung Baustelle!

Relaunch des Wissensportal 2019

Das Wissensportal, das als digitaler Raum für die Verbandskommunikation der Diakonie seit 2005 genutzt wird, ist in die Jahre gekommen.

Wie bei einem alten Haus fällt das zuerst bei der Fassade auf, die einen neuen Anstrich braucht. Und bei der Ausstattung, die nicht so funktioniert, wie man das heute erwartet. Ganz zu schweigen von dem Überflüssigen, von dem man sich doch schon so lange hatte trennen wollen, das aber immer noch im Weg liegt und stört.

Wir haben daher eine Sanierung geplant

Beim Relaunch werden in einem ersten Schritt die technische Basis erneuert (Migration auf die aktuelle Version der verwendeten Software, Liferay 7.1), das aktuelle Corporate Design übernommen und die Datenbanken bereinigt.

Mit dem zweiten Schritt (ab April) sollen die Funktionen, die noch nicht den Anforderungen der Nutzer entsprechen, peu à peu verbessert werden.

Was bedeutet das für Nutzerinnen und Nutzer des Wissensportals?

  • Wir fragen nach, ob Ihre Daten aktuell sind und Sie die Teambereiche, die Sie leiten, weiterhin benötigen. So wollen wir dafür sorgen, dass Daten aktuell  und von  Relevanz sind.
  • Die Änderungen, an denen bereits gearbeitet wird, werden Sie ab April sehen, d.h. das Portal wird sich optisch aber auch funktional anders darstellen als bisher.
  • Um Sie bei der Umstellung zu unterstützen, werden wir unsere FAQs Schritt für Schritt überarbeiten.

Weitere Infos und Kontakt

Ansprechpartnerin: Anne Grupp, anne.grupp@diakonie.de

Filtern Filtern

Themen