Fachinformationen aus dem Verband

Die Diakonie Deutschland stellt den Mitarbeitenden aus ihren Mitgliedsverbänden und -einrichtungen das Wissensportal als Plattform für die fachliche Information und Zusammenarbeit zur Verfügung: Sie können mit Hilfe gängiger Apps hier eigene Beiträge erstellen und  - je nach Zielsetzung und Einstellung -  öffentlich oder erst nach erfolgreicher Anmeldung anzeigen lassen.

Voraussetzung für die aktive Nutzung des Wissensportals ist die Anmeldung als freigeschaltetes Portalmitglied.

Regelbedarfsbemessung - eine Alternative zum gesetzlichen Verfahren

Die Vorbereitungen für die nächste Einkommens- und Verbrauchsstichprobe als Grundlage der Regelbedarfsermittlung sind angelaufen. Die Diakonie kritisiert die bisherige Methode und hat ein Konzept entwickelt, um das Lebensnotwendige zu sichertn, gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, zugleich aber auch einen Abstand der Regelsätze zu den mittleren Einkommen zu wahren.

Dokument

Regelbedarfsbemessung - eine Alternative zum gesetzlichen Verfahren (Öffnet neues Fenster)

REGELBEDARFSBEMESSUNG – EINE ALTERNATIVE ZUM GESETZLICHEN VERFAHREN Berechnungen auf Basis der EVS 2018 unter Berücksichtigung von normativen Vorgaben der Diakonie Deutschland

Menschenwürdig und fachlich helfen jenseits von „Hartz IV“

Mit dem Diakonie-Text 01.2021 setzt sich die Diakonie dafür wirksame und nachhaltige Hilfe ein: vertrauensvolle Beziehungen zwischen Ratsuchenden und Beratenden.

Frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung in Kirche und Diakonie

Der neue Diakonie-Text 04.2021 befasst sich mit der Finanzierung evangelischer Kindertageseinrichtungen Kindertageseinrichtungen stehen im Hinblick auf Qualität und Quantität ihrer Angebote im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Die konkrete Ausgestaltung des jeweiligen Angebotes ist unter anderem maßgeblich abhängig von den bestehenden finanziellen Rahmen-bedingungen und...

Neue UNERHÖRT!-Audio-Geschichte: Seit einem Jahr eingesperrt

Ein neue Audio-Geschichte aus der Reihe "UNERHÖRT! Diese Jugendlichen." ist online: Annabelle studiert wegen Corona seit einem Jahr online. Doch sie vermisst den lebendigen Austausch mit anderen an der Uni. In ihrer letzten Klausur hat sie aus Protest nur ein Gedicht geschrieben und abgegeben. Weil ihr das Lernen am Bildschirm nichts mehr bringt, hat sie ihr Studium unterbrochen. Hören Sie...

Wir sind #dafür: Tag der Offenen Gesellschaft am 19. Juni

Der dritte Samstag im Juni, 19. Juni 2021, wird wieder zum Feiertag für Vielfalt, Zusammenhalt und Demokratie. Gefeiert wird der Tag der Offenen Gesellschaft mit bunten Aktionen, die der aktuellen Pandemie-Lage entsprechen. Mit Tischen im Park und auf dem Bürgersteig ebenso wie mit Gesprächen und Aktionen im Netz. Viele Informationen finden Sie auf der Website des TdOG , darunter Ideen...

Aktualisiert: FAQ zur Corona-Impfung in leichter Sprache

Wir haben unsere FAQ zur Impfung gegen das Coronavirus in leichter Sprache aktualisiert und ergänzt. Dort finden Sie auch Links zu weiterführenden Informationen in leichter sowie schwerer Sprache. Die FAQ zur Impfung gegen das Coronavirus in schwerer Sprache gibt es hier .  

„Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“

Vom 7. bis 13. Juni 2021 findet die bundesweite Aktionswoche „Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“ statt. Ohne Soziale Berufe wird das Miteinander in einer immer diverseren Gesellschaft erschwert. Trotzdem stehen sie am Rand. Das wollen wir ändern. Alle Informationen haben wir in unserem Infoportal gebündelt.

Abschiebestopp "Wir gefährden sehenden Auges das Leben dieser Menschen"

Diakonie Deutschland, Brot für die Welt und Diakonie Hessen geben eine neue Studie zu abgeschobenen Afghanen heraus und fordern sofortigen Abschiebestopp.

Themen