Blogs Blogs

Zurück

Wirkungsorientierung in der Diakonie. Was kommt auf uns zu, wie kann es gehen?

Einladung zum Fachtag am Dienstag, 8. November 2016, 10.00 bis 16.15 Uhr in Berlin-Mitte

Unaufhaltsam kommt das Thema der Wirkungsorientierung in der Praxis an: Die EU bindet die Vergabe von Fördermitteln an das Erreichen von Wirkungszielen. Das BMFSFJ hat angekündigt, dass Wirkungsmessung in der sozialen Arbeit innerhalb der nächsten 5 Jahre Standard sein wird. Im Entwurf zum Bundesteilhabegesetz wird bereits eine Wirkungskontrolle für die Leistung gefordert. Auf Länderebene setzt sich diese Entwicklung fort. Auch private Institutionen wie die Aktion Mensch greifen das Thema auf und
entwickeln eigene Systeme zur Erfassung von Wirkung.

Vor diesem Hintergrund lädt die Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband zu einem Fachtag ein. In der Veranstaltung soll es um die Frage gehen, was Wirkungsorientierung im sozialen Bereich bedeutet, wo wir als Diakonie stehen und wie eine Erfassung von Wirkungen – bei allen Grenzen - pragmatisch umgesetzt werden kann.

Dazu werden exemplarisch drei Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Im Vordergrund sollen nicht die Instrumente als solche stehen, sondern die Erfahrungen bei der Umsetzung.

  • Warum haben sich die Einrichtungen auf den Weg gemacht?
  • Welche Ressourcen wurden gebraucht?
  • Welche Probleme gab es?
  • Was hat sich zwischen Vorher und Nachher in den Organisationsprozessen verändert?
  • Welche Vorteile hat die Einführung des Instruments mit sich gebracht und für wen?
  • Lassen sich die Erkenntnisse übertragen?

In Arbeitsgruppen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen, die Diskussion der Praxisbeispiele weiter zu vertiefen und Ideen für tragfähige Lösungen zu entwickeln.

Abschließend wollen wir gemeinsam diskutieren, wie sich die Diakonie im politischen Diskurs und innerhalb der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege weiter positionieren sollte. Welche konkreten Ansätze können in der
Arbeitspraxis der Diakonie gut aufgegriffen und weiter ausgebaut werden?

Weitere Infos im Flyer

Kommentare

Kategorienavigation Kategorienavigation