Blogs Blogs

Zurück

Vielfalt gestalten- Ausgrenzung widerstehen

Rundschreiben Sozialpolitik Nr. 9/2018

Angebote für Mitarbeitende und Leitungskräfte im Rahmen des Projektes „Vielfalt gestalten – Ausgrenzung widerstehen: Diakonie in der postmigrantischen Gesellschaft“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Diakonie Deutschland beteiligt sich mit dem Projekt „Vielfalt gestalten- Ausgrenzung widerstehen: Diakonie in einer postmigrantischen Gesellschaft“ an dem Programm „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Mit diesem Rundschreiben möchte ich Sie über ein Angebot für Mitarbeitende und Leitungskräfte in Kooperation mit der Bundesakademie für Kirche und Diakonie (bakd) informieren.

Menschenfeindliche Einstellungen werden zunehmend salonfähig und gefährden unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt. Von Armut oder
Wohnungslosigkeit Betroffene, Geflüchtete, Menschen mit Einwanderungsgeschichte oder Behinderung  – sie alle erfahren täglich
Ausgrenzung. Zudem wird versucht, in unterschiedlicher Weise auf Solidarität angewiesene Menschen gegeneinander auszuspielen. Diese
Entwicklungen spüren wir auch in Kirche und Diakonie.

Mitarbeitende sind zunehmend mit menschenfeindlichen Äußerungen und Vorurteilen konfrontiert und wünschen sich Argumentationshilfen und Handlungssicherheit. Leitungskräfte müssen entscheiden, wie sie mit Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen umgehen, die sich menschenfeindlich äußern oder wie sie Vertreter*innen in Gremien mit rechtspopulistischen Haltungen begegnen, und wie sie Mitarbeitende oder Nutzer*innen ihrer Angebote vor Bedrohungen schützen können.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, haben wir zwei Angebote entwickelt:

  1. Eine mehrteilige Multiplikator*innen-Weiterbildung für Fachkräfte und Mitarbeitende diakonisch-kirchlicher Einrichtungen zum Umgang mit Rechtspopulismus, zur Stärkung von Partizipation und Teilhabe und zum Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt.
  2. Kurzformatige In-House-Seminare für Leitungskräfte, um strategische Fragen zu besprechen und Anregungen für die Praxis zu geben.

Gedruckte Exemplare der Flyer können Sie bei ines.oller@diakonie.de bestellen oder hier herunterladen.
Informationen finden Sie auch in unserem Wissensportal.

Die Diakonie möchte das Thema Demokratieförderung intensiv voranbringen und nachhaltig in den Strukturen verankern. Denn wir treten ein für eine Gesellschaft, in der alle Menschen einen Platz haben, sich gehört und akzeptiert fühlen und in der jede und jeder mit Würde behandelt wird.
Daher freuen wir uns über eine rege Teilnahme an den Angeboten und bitten Sie, die Informationen und das Programm an Ihre Mitarbeitenden, Mitglieder, Gemeinden, Träger und Einrichtungen weiterzuleiten.

Mit herzlichen Grüßen

Maria Loheide
Vorstand Sozialpolitik

Diakonie Deutschland
Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.

www.diakonie.de

Kommentare

Kategorienavigation Kategorienavigation

Themen