Blogs Blogs

Zurück

Umsetzung BTHG in Einrichtungen der Suchthilfe

Nachdem in den Jahren 2017 und 2018 das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen, das Bundesteilhabegesetz (BTHG), mit der ersten und zweiten Reformstufe in Kraft getreten ist, läuft seit dem 01. Januar 2020 die Umsetzung der dritten Reformstufe.

Mit dem Ziel, der UNBehindertenrechtskonvention gerecht zu werden und die Inklusion für Betroffene zu garantieren, wird die bisherige Eingliederungshilfe mit den Neuregelungen des BTHG einen kompletten Systemwechsel und zahlreiche neue Schnittstellen zu anderen Rechtskreisen erfahren. Dabei steht die personenzentrierte Ausrichtung im Vordergrund, die mit einer Trennung der Fach- und existenzsichernden Leistungen, einer ganzheitlichen Bedarfsermittlung, Planung, Steuerung, Dokumentation sowie Wirkungskontrolle einhergeht und die konkrete Hilfe bestimmt.

Die Umsetzung des BTHG gestaltet sich vor allem durch die geltenden Übergangsregelungen in den Landesrahmenverträgen nach § 131 Absatz 1 SGB IX in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich und stellt nicht zuletzt vor diesem Hintergrund für die Leistungserbringer und deren Mitarbeiter*innen vor Ort, aber auch für die Kommunen, eine große Herausforderung dar.

Der diesjährige verbändeübergreifende Fachtag für soziotherapeutische Einrichtungen der Suchthilfe lässt deshalb sowohl Leistungsträger als auch Leistungserbringer über ihre Erfahrungen mit der Implementierung des BTHG berichten und greift in den sich anschließenden Workshops konkrete für die Einrichtungen relevante Themen von der Digitalisierung sowie Schnittstellen über Systemsprenger, Ethik und der individuellen Hilfeplanung bis hin zur Finanzierung auf. Wir freuen uns auf Sie – und auf eine interessante Fachtagung mit einem anregenden Austausch unter Kolleg*innen aus den Einrichtungen der Suchthilfe, Kooperationspartner*innen und Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung!

Infos zum Fachtag anzeigen

Kontakt

Juliane Donth, Dipl.-Ing.
Gesamtverband für Suchthilfe e.V. - Fachverband der Diakonie Deutschland

 

EMail:

Kommentare

Kategorienavigation Kategorienavigation