Blogs Blogs

Zurück

Projektarbeit in der Diakonie

Der überarbeitete Projektleitfaden trägt den Veränderungen in der Diakonie Rechnung und optimiert und vereinfacht die Verfahren

Wenn es gelingt, verbandsübergreifend so zusammenzuarbeiten, dass gemeinsame Positionen und Angebote entwickelt, mitgetragen und genutzt werden, ist das für die Marke Diakonie wie auch jeden einzelnen Verband, jede Einrichtung ein Gewinn.

Vor diesem Hintergrund wurde vor vielen Jahren ein standardisiertes Projektmanagement eingeführt. Es hat sich bewährt und etabliert und professionalisiert. Jetzt liegt der "Leitfaden für die Projektarbeit" in einer überarbeiteten und schlankeren Fassung vor.

Und darum geht es im Leitfaden für die Projektarbeit:

  • Allgemeines zur Projektorganisation in der Diakonie Deutschland
  • Definition eines Projektes: Wie werden Projektthemen bestimmt und wie werden Projekte durchgeführt? Welche Rollen nehmen die Projektbeteiligten ein?
  • Wie sieht der Verfahrensweg aus?
  • Was ist beim Informations- und Berichtssystem zu beachten?

Die Projektarbeit soll auch in Zukunft erfolgreich fortgesetzt werden, um mit innovativen und lösungsorientierten Gestaltungsvorschlägen der gesellschaftlichen Verantwortung der Diakonie gerecht zu werden.

Wir in der Diakonie Deutschland freuen uns, wenn dieses Anliegen im Verband vielfältig mitgetragen wird, indem Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Bereichen der Diakonie in den Projektgruppen mitwirken oder uns Projektideen vorschlagen.

Zurzeit sind wir dabei, eine übersichtliche Projektdatenbank zu erstellen, in der Interessierte aus allen Arbeitsfeldern der Diakonie sich über laufende und abgeschlossene Projekte informieren und auch eigene Ideen einbringen können.

Kommentare

Kategorienavigation Kategorienavigation